Johanna

Trilogie der klassischen Mädchen: Johanna

nach Schillers “Die Jungfrau von Orleans”

Regie: Anja Gronau
Spiel: Claudia Wiedemer
Künstlerische Mitarbeit: Marcel Luxinger
Dramaturgie: Claudia Drenda

Premiere: 19. Juni 2003

Johanna
Bild: Marcus Lieberenz

Die im Februar 2004 zu IMPULSE (bedeutendstes Festival für Freies Theater im deutschsprachigen Raum) eingeladene Inszenierung von Anja Gronau kam hiermit wieder zurück auf unsere Bühne.

Schillers Die Jungfrau von Orleans bietet die Vorlage zur Aufarbeitung des Stoffes. Die Inszenierung greift den Mythos der Jeanne D’Arc auf und entdeckt in wunder­barer Symbolik, aus der Sicht eines ungestümen Kindes, das reinen Herzens von seiner Aufgabe durch­drungen ist, die Geschichte einer gegen­wärtigen Johanna.