Inhaltsspalte

Programm

Ausstellung vom 30.06. bis 12.09.2021

Lyonel Feininger: Kirche, Heinersdorf, 1911, Wachskreide auf Papier, 7,6 x 13,3 cm
Lyonel Feininger: Kirche, Heinersdorf, 1911, Wachskreide auf Papier, 7,6 x 13,3 cm
Bild: © Achim Moeller, New York

Lyonel Feininger (1871–1956) in Berlin – mit einem Exkurs zu Heinrich Zille (1858–1929)

Die Ausstellung geht auf die Initiative des im September vorigen Jahres verstor­benen Kunst­­historikers und ehe­­maligen Kustos der National­­galerie Dr. Roland März (1939–2020), der über viele Jahr­zehnte in Prenz­lauer Berg gelebt hat, zurück. Sie ist seinem An­­denken ge­wid­met und findet zugleich anläss­lich des 150jährigen Geburts­­tages von Lyonel Feininger in Kooperation mit »Moeller Fine Art Projects | The Lyonel Feininger Project, New York – Berlin« statt. …mehr

Veranstaltungen während der Ausstellung

(vorbehaltlich der Einschränkungen durch Corona-bedingte Vorschriften)

Lyonel Feininger: Multiplex-Kriegsfernzünder, 1901, Zeitungsdruck, 31 x 24 cm, in: Lustige Blätter, XVI. Jg., 1901, Nr. 18, S. 16
Lyonel Feininger: Multiplex-Kriegsfernzünder, 1901
Bild: © VG Bild-Kunst 2021

Donnerstag, 12.08.2021, 19.00 Uhr

Kolonialrassismus in Feiningers Karikaturen?

Podiumsgespräch u. a. mit Prof. em. Dr. h.c. Mechthild Leutner, Sinologin und Historikerin, sowie Dr. Ulrich Luckhardt, Kunsthistoriker und Leiter der Internationalen Tage Ingelheim. Weitere Gäste sind angefragt.

Moderation: Björn Brolewski, wissenschaftlicher Volontär der Galerie

Cover: Andreas Platthaus - Lyonel Feininger. Porträt eines Lebens
Cover: Andreas Platthaus - Lyonel Feininger. Porträt eines Lebens
Bild: Rowohlt Berlin

Sonntag, 29.08.2021, 18.00 Uhr

Lyonel Feininger. Porträt eines Lebens

Lesung aus dem gleichnamigen Band (Rowohlt, Mai 2021) mit dem Autor Andreas Platthaus

Arbeitsplatz von Roland März in seiner Wohnung am Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg, 2020
Arbeitsplatz von Roland März in seiner Wohnung am Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg, 2020
Bild: Roman März

Mittwoch, 08.09.2021, 19.00 Uhr

Ein Abend für Roland März

Die Ausstellung Lyonel Feininger in Berlin geht auf die Initiative des 2020 verstorbenen Kunst­historikers und ehemaligen Kustos der National­galerie Dr. Roland März (1939–2020) zurück und ist seinem Andenken gewidmet. Freund:innen und Kolleg:innen, darunter Eugen Blume, Lothar Böhme, Sebastian Ehlert, Kerstin Heller, Fritz Jacobi, Claude Keisch, Anita Kühnel, Klaus-Peter Schuster und Wolfgang Wittrock, werden Erinnerungen teilen sowie Texte von und für Roland März vortragen.

Moderation: Kathleen Krenzlin

Führungen zu Feiningers Karikaturen

Lyonel Feininger: Die grüne Mode, 1905, Zeitungsdruck, 31 x 24 cm, in: Lustige Blätter, XX. Jg., 1905
Lyonel Feininger: Die grüne Mode, 1905
Bild: Sammlung Roland März © VG Bild-Kunst 2021

donnerstags, 22.07., 29.07., 05.08. und 19.08.2021; jeweils von 18.00 – 20.00 Uhr

Unser wissen­schaftlicher Volontär Björn Brolewski steht Ihnen für Fragen und Führungen zur Verfügung. Ins­beson­dere zu Feiningers Karikaturen gibt es spannende Hinter­grund­informationen.
Darüber hinaus bieten wir für Gruppen ab 5 Personen Führungen auf Anfrage und nach Vereinbarung an.

Vermittlungsprogramm für Schulklassen

Logo Jugend im Museum

Kunstvermittlung für Schulklassen mit Daniela Herr

Informationen und Anmeldung: schule@jugend-im-museum.de | Telefon (030) 3462-7179

Publikation

Cover: Lyonel Feininger in Berlin
Cover: Lyonel Feininger in Berlin
Bild: Galerie Parterre Berlin

Lyonel Feininger (1871–1956) in Berlin mit einem Exkurs zu Heinrich Zille (1858–1929)

Sonderband der Arbeitshefte der Galerie Parterre Berlin (Band XXIX) herausgegeben von Kathleen Krenzlin für das Bezirksamt Pankow von Berlin unter Mitarbeit von Sebastian Ehlert mit Beiträgen von Sebastian Ehlert, Matthias Flügge, Kathleen Krenzlin, Roland März und Achim Moeller

Berlin 2021; Hardcover, 28 × 21 cm; 136 Seiten, zahlreiche Abbildungen; ISBN 978-3-943244-52-6 | 25 Euro

Besuchsregelungen während der Corona-Pandemie

Wegen der besonderen klimatischen Erfordernisse ist der Zugang zur Aus­stellung – bis auf Widerruf – aus­schließlich geimpft, getestet oder genesen mit ent­sprechen­dem Nach­weis möglich.

• Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
• Es dürfen max. 12 Besucher gleichzeitig die Ausstellung besichtigen.
• Ihre Kontaktdaten werden bei der Ankunft im Kassenbereich erfasst.
• Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske.
• In den Ausstellungsräumen sowie im Außenbereich ist die 1,5 m-Abstandsregelung einzuhalten.

Corona-Testzentren in der Nähe: Danziger Corona Schnelltest Danziger Straße 100 (gegenüber der Galerie) Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend, 9.00 – 18.00 Uhr Sonntag, 10.00 – 15.00 Uhr oder Corona Testzentrum Prenzlauer Berg Prenzlauer Allee 224 (M2 Haltestelle Knaackstraße) Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8.00 – 20.00 Uhr Sonntag 9.00 – 20.00 Uhr