Bereits geöffnet: Museen, Galerien, Zoos und Gärten

Bereits geöffnet: Museen, Galerien, Zoos und Gärten

Welche Museen, Ausstellungen, Zoos, Freibäder, Kletterparks und Kulturstätten in Berlin trotz Corona geöffnet sind.

Hinweis: Diese Seite befindet sich im Archiv und wird nicht mehr aktualisiert.
In vorsichtigen Schritten dürfen die ersten Orte im Frühjahr wieder öffnen, sofern sie die Einhaltung umfangreicher Hygienestandards gewährleisten können.

Gehe direkt zu: Ausstellungen | Museen und Galerien | Freiluftkinos | Freizeit | Freibäder

Wichtige Hinweise zu dieser Seite

Bitte beachten Sie:
  • Auch an Orten, die bereits wieder geöffnet sind, müssen sich Besucher an Hygienevorschriften halten und den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten.
  • Das Tragen eines FFP2-Maske ohne Ausatemventil in Museen und ähnlichen Einrichtungen ist für Besucher verpflichtend.
  • Wer Erkältungssymptome zeigt, akut erkrankt ist oder zu den besonderen Risikogruppen gehört, sollte auf den Besuch von Veranstaltungen gänzlich verzichten.
Folgende Kulturorte können bereits heute wieder besucht werden (Redaktionelle Auswahl, Stand: 18. Juni 2021):
Pawn_Dot_Com_Bar_Terrasse.jpg
© Pawn Dot Com Bar

Pawn Dot Com Bar versteckt auf der Torstraße

Hinter den Mauern des alten königlichen Leihhauses in der Torstraße 164 werden ab sofort wieder bunte Drinks gerührt und serviert. Der Eingang etwas versteckt im Hinterhof... mehr

Ausstellungen

Yayoi Kusama (4)
dpa
Yayoi Kusama
Yayoi Kusama ist der Superstar der zeitgenössischen Kunst in Japan. Der Berliner Gropius Bau widmet der Künstlerin die erste umfassende Retrospektive in Deutschland.

Van Gogh - The Immersive Experience
Bei «Van Gogh - The Immersive Experience» trifft meisterhafte Kunst auf modernste Technik. Die Ausstellung zeigt seit 09. April die weltberühmten Werke des niederländischen Malers Vincent van Gogh auf außergewöhnliche Weise.

Pergamon-Panorama
Im Panorama können wieder Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar besichtigt werden.

Pablo Picasso. Les Femmes d'Alger
Das Museum Berggruen zeigt ab 21.Mai 2021 mit «Pablo Picasso. Les Femmes d’Alger» eine Serie von fünfzehn Ölgemälden Picassos, welche als Erinnerung an eine 1832 erfolgte Reise nach Nordafrika entstand.

The Mystery of Banksy - A Genius Mind
Die Ausstellung «The Mystery of Banksy - A Genius Mind» zeigt über 100 originalgetreue Reproduktionen der Werke des weltberühmten Street-Art-Superstars Bansky.

Dark Matter
Das multimedialen Licht-Projekt «Dark Matter» präsentiert raumgreifende Lichtinstallationen in den Räumlichkeiten eines ehemaligen Fabrikgeländes in Lichtenberg.

Diversity United
Die Ausstellung «Diversity United» versammelt im ehemaligen Flughafen Tempelhof zeitgenössische Kunst von etablierten und aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern.

Weitere Ausstellungen »

Museen und Galerien

Berliner Naturkundemuseum
dpa
Museum für Naturkunde
Im Museum für Naturkunde können die beliebten Saurierskelette seit 20. Mai wieder bewundert werden. Tickets mit Zeitfenstern müssen online bestellt werden. Eine Teststation befindet sich im Bereich des Haupteingang des Museums.

Gropius Bau
Als eines der wichtigsten Ausstellungshäuser für zeitgenössische Kunst öffnet der Gropius Bau in Berlin seit 19. Mai wieder seine Türen. Der Zugang zu den Ausstellungen wird streng limitiert.

Pergamonmuseum
Es ist eines der "Must See"-Museen Berlins: Im Pergamonmuseum warten wieder imposante Exponate auf Besucher, die sich auf eine regelrechte Reise in die Vergangenheit einstellen können. Tickets müssen vorab online erworben werden.

Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart
Der Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart zeigt auf seinen rund 10.000 Quadratmetern Kunst ab der zweiten Jahrhunderthälfte, wie von Andy Warhol und Roy Lichtenstein. Das Museum ist ab 21. Mai wieder geöffnet.
Haus am Waldsee
Das Haus am Waldsee öffnet seit 19. Mai wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Tickets müssen online vorab erworben werden. Im Haus herrscht Maskenpflicht. Zudem ist die Besucherzahl im Ausstellungsraum begrenzt.

Jüdisches Museum
Seit der Wiedereröffnung des Jüdischen Museums am 20. Mai ist der Eintritt für die Dauerausstellung «Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland» für alle Besucher kostenfrei. Dennoch müssen online Zeitfenster-Tickets gesichert werden. Es befindet sich eine Teststation auf der gegenüberliegenden Straßenseiten in der W.M. Blumenthal Akademie.

Palais Populaire
Besucher können seit dem 14. März 2021 wieder die Ausstellung K.H. Hödicke im Palais Populaire besichtigen. Es müssen kostenfreie Zeitfenster-Tickets vor dem Besuch gebucht werden.

Georg Kolbe Museum
Das Georg Kolbe Museum im ehemaligen Atelierhaus des Bildhauers Georg Kolbe empfängt ebenfalls wieder Besucher.
Gemäldegalerie
Die Gemäldegalerie verfügt über eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert.

Körperwelten-Museum
Im Körperwelten-Museum können Besucher menschliche und tierische Körper, welche durch die sogenannte Plastination konserviert wurden, wieder studieren.

Neues Museum
Das Neue Museum präsentiert die Entwicklung der vor- und frühzeitlichen Kulturen Eurasiens von der Altsteinzeit bis ins Hochmittelalter.

Alte Nationalgalerie
Besucher können in der Alten Nationalgalerie wieder eine der bedeutendsten deutschen Sammlungen der Kunst des 19. Jahrhunderts bewundern.

Disgusting Food Museum
Surströmming, Kotzfrucht, Augäpfel, Madenkäse und Co.: Das Disgusting Food Museum erweist seinem Namen alle Ehre und präsentiert eine Auswahl der ekligsten Lebensmittel der Welt.

Berliner Dom
Mit seiner markanten Gestalt gehört der Berliner Dom zu den Publikumsmagneten der Bundeshauptstadt. Im Dom-Museum erfahren Besucher die Geschichte des Bauwerks.

Futurium
Das Futurium - Haus der Zukünfte empfängt wieder Besucher. Der Besuch bleibt kostenlos - der Zugang erfolgt über Zeitfenstertickets, welche online gebucht werden können.

Museum für Kommunikation
Das Museum für Kommunikation öffnet seine Türen ebenfalls wieder für Besucher. Über 2000 Jahre Kommunikationsgeschichte werden im Museum behandelt.

Berlinische Galerie
Die Berlinische Galerie steht Besuchern wieder offen. Zu sehen ist unter anderem die Ausstellung «The Blow-Up Regime», welche die Werke Marc Bauers, dem Gewinner des GASAG Kunstpreises 2020, zeigt.

Deutsches Historisches Museum
Der Pei-Bau des Deutschen Historischen Museums mit den Wechselausstellungen ist ab 21. Mai wieder geöffnet. Das Zeughaus bleibt zunächst noch geschlossen.

Bröhan-Museum
Das Bröhan-Museum in Charlottenburg zeigt die Ausstellungen «Luigi Colani und der Jugendstil» und «Braun 100».

Illuseum Berlin
Seit 22. Mai empfängt das Illuseum Berlin wieder Besucher und versetzt sie ins Staunen.

Deutsches Spionagemuseum
Das Deutsche Spionagemuseum öffnet wieder täglich für Besucher. Die Steuerung der Besucher erfolgt durch Zeitfenstertickets, die auch online erworben werden können.

Museum Barberini
Seit 22. Mai kann das Museum Barberini wieder besucht werden. Tickets sind online zu buchen.

Magicum
Das Magicum (Berlin Magic Museum) kann seit dem 22. Mai wieder besucht werden.

Mauermuseum
Das Haus am Checkpoint Charlie erzählt nach der coronabedingten Schließung wieder die Geschichte der Mauer und der Teilung Berlins.

C/O Berlin
Das C/O Berlin zeigt wieder Werke renommierter Künstlerinnen und Künstler und fördert junge Talente.

Deutsches Technikmuseum
Das Deutsche Technikmuseum ist seit 01. Juni wieder für Besucher zugänglich. Das Science Center Spectrum soll erst später wieder öffnen.

Urban Nation
Das Urban Nation: Museum for Urban Contemporary Art ist wieder für Besucher zugänglich.

Museumsdorf Düppel
Das Museumsdorf Düppel versetzt wieder Besucher mit einer rekonstruierten mittelalterlichen Dorfanlage ins Mittelalter zurück.

Demnächst geöffnete Museen (Auswahl):

  • Das DDR Museum empfängt ab 24. Juni wieder Besucher. Neben der verpflichtenden Handdesinfektion im Eingangsbereich sind weitere Desinfektionsmittelspender in der Ausstellung aufgestellt.

Freiluftkinos

Sommerkino am Kulturforum
dpa
Freiluftkino Kreuzberg
Das Open Air-Kino Kreuzberg eröffnet die diesjährige Freiluftkino-Saison am 20. Mai mit dem Film «Futur drei». Es ist eines der ältesten Open Air-Kinos in Berlin und blickt auf eine lange Tradition zurück.

Freiluftkino im Haus Schwarzenberg
Am 20. Mai lautete das Kino Central die Open Air-Saison im Haus Schwarzenberg ein. Am Eröffnungswochenende werden unter anderen «Der Himmel über Berlin» und «Rocketman» gezeigt.

Freiluftkinos Friedrichshain
Die Leinwand des Freiluftkinos Friedrichshain kommen zeigt eine bunte Filmauswahl: Filmklassiker, Art House Filme, Komödien und Dramas.

Freiluftkino Rehberge
Auch die alte Freilichtbühne im Volkspark Rehberge wurde kinotauglich gemacht. Das Freiluftkino Rehberge bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Hollywood- und Independent-Kino.

Freiluftkino auf der Museumsinsel
Als zentraler Austragungsort des Sommerfestivals finden am Freiluftkino auf der Museumsinsel einige der glamourösesten Veranstaltungen der diesjährigen Berlinale statt. Los geht es am 09. Juni.

Freiluftkino Pompeji
An lauen Sommerabenden bietet das Freiluftkino Pompeji seit 27. Mai wieder eine entspannte Atmosphäre inmitten von Ruinen am Ostkreuz.

Freiluftkino Hasenheide
Jeden Tag, egal ob Sonne oder Regen, können sich Besucher des Freiluftkino Hasenheide seit 27. Mai über Filme aus einem weiten Repertoire freuen.

Sommerkino Kulturforum
Vor der beeindruckenden Kulisse des nächtlich erleuchteten Potsdamer Platzes gibt es beim Sommerkino Kulturforum Open Air seit 01. Juni Kinoerlebnisse mitten in der Stadt.

Freiluftkino Friedrichshagen
Zusammen mit dem Kino Union werden im Naturtheater Friedrichshagen von Donnerstag bis Sonntag Filme gespielt, egal was das Wetter macht.

Freiluftkino Weißensee
In dem großen Freiluftkino am Ufer des Weißensee kann sich der Kinogänger ab 02. Juni auf Liegestühlen und Holzbänken entspannt zurücklehnen.

Weitere Freiluftkinos »

Freizeit: Zoos und Gärten

Giraffe
dpa
Zoo
Der Berliner Zoologische Garten ist geöffnet. Es gelten jedoch Abstands- und Hygieneregeln. Besuchern wird empfohlen, online ein Zeitfenster-Ticket zu erwerben. Die Tierhäuser bleiben geschlossen.

Tierpark
Auch der Tierpark kann besucht werden. Auch hierfür sind Zeitfenster-Tickets notwendig, die online verkauft werden. Tierhäuser sind geschlossen.

Pfaueninsel
Die beliebte Pfaueninsel ist geöffnet. Die Anzahl an Besuchern ist begrenzt. Zudem gilt auf der Fähre die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.

Gärten der Welt
Berliner können weiterhin durch die Gärten der Welt flanieren. Um soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, sollten Besucher ihre Tagestickets online erwerben.

Botanischer Garten
Der Botanische Garten kann besucht werden - allerdings mit Auflagen. Gäste können nur die Freiflächen des Botanischen Gartens besichtigen, die Gewächshäuser bleiben geschlossen. Außerdem müssen Zeitfenster-Tickets vorher online erworben werden.
Waldhochseilgarten Jungfernheide
Für aktive Naturliebhaber ist der Waldhochseilgarten Jungfernheide wieder geöffnet. Eine Online-Reservierung ist notwendig.

Kletterwald Wuhlheide
Auch im Kletterwald Wuhlheide darf wieder gekraxelt und geklettert werden. Besucher müssen ihre eigenen Handschuhe mitbringen. Eine Online-Reservierung ist erforderlich.

Strand- und Freibäder

Kinder sitzen am Beckenrand in einem Freibad
dpa
Die Freibad-Saison startete zu Pfingsten mit strengen Einschränkungen. Zeitfenster-Tickets müssen vorab erworben werden. Rutschen und Sprungtürme bleiben zunächst geschlossen. Seit dem 04. Juni 2021 müssen Besucher keinen negativen Coronatest mehr vorweisen.

Strandbad Wannsee
Das traditionsreiche Strandbad Wannsee lädt Berliner und Touristen zum Baden und Erholen ein.

Sommerbad Neukölln
Zwischen Hasenheide und Tempelhofer Feld erstreckt sich das Sommerbad Neukölln (Columbiabad), das Badespaß für die ganze Familie verspricht.

Sommerbad Wilmersdorf
Das Sommerbad Wilmersdorf (Lochowbad) bietet Erfrischung und Spaß: Sportler können im 50-m-Becken trainieren und Kinder toben sich im Nichtschwimmerbecken aus.

Sommerbad am Insulaner
Ihren sportlichen Ehrgeiz können die Badegäste im Sommerbad am Insulaner im 50-m-Schwimmbecken unter Beweis stellen.

Sommerbad Humboldhain
Direkt in der Parkanlage des Volksparks Humboldhain befindet sich das weitläufige Sommerbad Humboldhain.

Kombibad Gropiusstadt
Das großflächige Kombibad Gropiusstadt vereint Schwimmhalle und Freiluftbad für warme Tage.

Sommerbad Kreuzberg
Die große Liegewiese, die Terrassen und der Kinderspielplatz mit Wasserplansche bieten den Besuchern des Sommerbades Kreuzberg ausreichend Platz.

Sommerbad Pankow
Im Sommerbad Pankow ist für jeden etwas dabei: Es bietet ein 50-m-Schwimmbecken, eine große Liegewiese und eine Beachvolleyball-Anlage.

Kinderbad "Platsch"
Die kleinen Badegäste erwartet im Kinderbad "Platsch" außer dem großzügigen Kinderbecken eine Wassergrotte mit Wasserfall. Das Kinderbad ist behindertengerecht eingerichtet.

Kombibads Spandau Süd
Im Außenbereich des Kombibads Spandau Süd warten ein Plansch- und Nichtschwimmerbecken auf kleine Besucher. Hobby-Schwimmer können im 50 Meter langen Schwimmbecken ihre Bahnen ziehen.

Kombibad Seestraße
Das Kombibad Seestraße lockt im Sommer mit einem Außenbereich mit großer Liegewiese.

Weitere Freibäder »

Hinweis für Veranstalter

Sollte auch Ihr Kulturbetrieb geöffnet sein, so können Sie dies der Berlin.de-Redaktion gerne unter info@berlin.de mitteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Außengastronomie öffnet wieder (2)
© dpa

Restaurants mit Außengastronomie

Speis und Trank unter freiem Himmel: Diese Restaurants und Gaststätten können Gäste auch in Zeiten der Corona-Pandemie unter freiem Himmel bewirten. mehr

Aktualisierung: 30. August 2021