Georg Kolbe Museum

Georg Kolbe Museum

Das Georg Kolbe Museum zeigt wechselnde Ausstellungen zur klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst. In seiner Sammlung befinden sich viele Werke des Bildhauers und Zeichners Georg Kolbe und Einzelwerke von Zeitgenossen Kolbes wie Renée Sintenis, Richard Scheibe oder Karl Schmidt-Rottluff.

  • Georg Kolbe Museum© Bildarchiv Georg Kolbe Museum, Enric Duch 2016
    Außensicht des Georg Kolbe Museum in der Sensburger Allee in Charlottenburg.
  • Georg Kolbe Museum© Bildarchiv Georg Kolbe Museum, Enric Duch 2016
    Außensicht des Georg Kolbe Museum in der Sensburger Allee in Charlottenburg.
  • Georg Kolbe Museum© Bildarchiv Georg Kolbe Museum, Enric Duch 2016
    Das Museum zeigt wechselnde Ausstellungen Klassischer Moderne und Zeitgenössischer Kunst. Mit einer ständigen Sammlungspräsentation widmet es sich zudem dem Bildhauer Georg Kolbe.
  • Georg Kolbe Museum© GKM, Berlin
    Das Georg Kolbe Museum mit dem Tänzerinnenbrunnen in Berlin
  • Georg Kolbe Museum© Bildarchiv Georg Kolbe Museum, Enric Duch 2016
    Das Museum zeigt wechselnde Ausstellungen Klassischer Moderne und Zeitgenössischer Kunst. Mit einer ständigen Sammlungspräsentation widmet es sich zudem dem Bildhauer Georg Kolbe.
  • Georg Kolbe Museum© Bildarchiv Georg Kolbe Museum, Enric Duch 2016
    Das Museum zeigt wechselnde Ausstellungen Klassischer Moderne und Zeitgenössischer Kunst. Mit einer ständigen Sammlungspräsentation widmet es sich zudem dem Bildhauer Georg Kolbe.
  • Georg Kolbe Museum© Bildarchiv Georg Kolbe Museum, Enric Duch 2016
    Das Museum zeigt wechselnde Ausstellungen Klassischer Moderne und Zeitgenössischer Kunst. Mit einer ständigen Sammlungspräsentation widmet es sich zudem dem Bildhauer Georg Kolbe.
Das Georg Kolbe Museum befindet sich im ehemaligen Atelierhaus des Bildhauers Georg Kolbe (1877-1947). Dieser ließ sich das heutige Museum 1928-29 von Ernst Rentsch in der Tradition des Neuen Bauens errichten. Kolbe hatte testamentarisch verfügt, dass der größte Teil seines Nachlasses in eine private Stiftung übergehe sollte, die noch heute Trägerin des Museums ist.

Exponate des Georg Kolbe Museums

Seit 1950 ist das Haus für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Zentrum der Sammlung stehen das Werk Kolbes sowie einige Arbeiten seiner Bildhauerkollegen. Durch Neuerwerbungen, Schenkungen und Dauerleihgaben konnte der Bestand seit 1980 verdoppelt werden. In über sechzig Sonderausstellungen widmete sich das Museum bisher der Bildhauerei des Zwanzigsten Jahrhunderts, aber auch übergreifenden Gebieten wie dem Tanz und der Fotografie.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Adresse
Sensburger Allee 25
14055 Berlin
Telefon
030 30 42 144
Internetadresse
www.georg-kolbe-museum.de
Öffnungszeiten
Museum: täglich von 10 bis 18 Uhr
Museumsgarten und Café K: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise
7 Euro, ermäßigt 5 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei
Barrierefrei
Das Museum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich.
Führungen
regelmäßig öffentliche Führungen, private Führungen nach Vereinbarung

Nahverkehr

S-Bahn
Bus

In der Nähe

Weitere Themen

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer Charlottenburg-Wilmersdorf

Charlottenburg-Wilmersdorf beheimatet unter anderem das Bröhan-Museum, das Museum Berggruen und die Gedenkstätte Plötzensee. mehr

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer: Kunst & Kunsthandwerk

Gemälde, Lichtinstallationen, Plastiken, Graphiken, Videokunst: In diesen Berliner Museen ist die historische, moderne und zeitgenössische Kunst zu Hause. mehr

Quelle: Georg Kolbe Museum, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 17. November 2017