Fotoausstellungen

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, finden in den Berliner Theatern, Opern, Konzerthäusern, Clubs, Museen, Kinos und weiteren Veranstaltungs­orten zunächst bis zum 19. April 2020 keine Veranstaltungen statt. Weitere Informationen »

Fotoausstellungen

Ob schwarz-weiß, politisch oder experimentell - Museen und Galerien in Berlin zeigen Foto-Ausstellungen mit fotografischen Werken unterschiedlichster Künstler und Genres.

Aktuelle Fotoausstellungen in Berlin

Body Performance (1)
© Yang Fudong, courtesy Sammlung Wemhöner

Body Performance

Performances, Tanz und Street Photography: Die Gruppenausstellung «Body Performance» im Museum für Fotografie stellt den bewegten Menschen und seinen Körper in den Mittelpunkt. mehr

Umbo (7)
© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Umbo. Fotograf

Umbo prägte die Fotografie die moderne Fotografie der 1920er Jahre maßgeblich. Die Ausstellung in der Berlinische Galerie zeigt rund 200 Werke des Fotografen. mehr

Francesca Woodman (3)
© Francesca Woodman

Francesca Woodman & Sophie Thun

Dokumentationen von Performances und lebensgroße Fotogramme des eigenen Körpers: das C/O Berlin zeigt in zwei separaten Ausstellungen Fotografien von Francesca Woodman und Sophie Thun. mehr

Masculinities: Liberation through Photography
© Sunil Gupta

Masculinities: Liberation through Photography

16. Oktober 2020 bis 10. Januar 2021

Die Ausstellung «Masculinities: Liberation through Photography» im Gropius Bau bietet eine fotografische Auseinandersetzung mit dem Maskulinen in all seiner Widersprüchlichkeit und Komplexität. mehr

Fotografieren mit Spiegelreflex
© dpa

Tipp: Fototouren

Die Rundgänge mit Workshop-Charakter werden von Guides begleitet, die bei Fragen zur Technik, Bildgestaltung und vielem mehr weiterhelfen. mehr

Weitere Fotoausstellungen aus dem Veranstaltungskalender

Stefan Moses: Arbeiter im Tagebau, Fotografie, 1991 – Stefan Moses: Arbeiter im Tagebau, Fotografie, 1991 © Else Bechteler-Moses
© Else Bechteler-Moses

Stefan Moses – Abschied und Anfang. Ostdeutsche Porträts 1989-1990

Zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls und der friedlichen Revolution zeigt das Bröhan-Museum die Ausstellung „Stefan Moses – Abschied und Anfang“. In der Umbruchphase von 1989/90 nutzte der Münchner Fotograf Stefan Moses die Chance, mit seiner Serie... mehr

Detailaufnahme eines Blasengewebes, um 1930. – Durch die spezielle Webtechnik ergeben sich zwei Gewebelagen. Durch die beiden verschieden elastischen Garne, Gummilitze und Seide, tritt das Blasenmuster besonders hervor.
SDTB / Foto: Heiner Büld, Berlin

Verborgene Strukturen

Seit rund 150 Jahren werden in Deutschland Textilien industriell hergestellt. Das Wissen um die Herstellungsweisen ist den Rationalisierungsmaßnahmen seit den 1930er Jahren zum Opfer gefallen. Heute kann nur noch ein Bruchteil der damaligen Variationen... mehr

Amsterdam, Januar 1943. Ralph Polak und Miep Krant auf dem Dam, dem zentralen Hauptplatz von Amsterdam. Später tauchen beide unter und entgehen so der Deportation und Ermordung.
© Sammlung Joods Historisch Museum

Fotografien der Verfolgung der Juden

Als die Wehrmacht die Niederlande im Mai 1940 überfiel, lebten dort 140.000 Juden. Die deutschen Besatzungskräfte griffen zu immer schärferen anti-jüdischen Maßnahmen. 107.000 Männer, Frauen und Kinder wurden in die nationalsozialistischen Konzentrations-... mehr

Im Mittelpunkt der Rauminszenierung zum historischen Moment 1948 steht die Raucherecke aus dem Amtszimmer von Ernst Reuter, dem damaligen Regierenden Bürgermeister West-Berlins. – Im Mittelpunkt der Rauminszenierung zum historischen Moment 1948 steht die Raucherecke aus dem Amtszimmer von Ernst Reuter, dem damaligen Regierenden Bürgermeister West-Berlins © Design Studio Danuta Slomczynska, Posen 2018
© Design Studio Danuta Slomczynska, Posen 2018

BerlinZeit

Eine neue Dauerausstellung führt leicht verständlich und kompakt durch die Berliner Geschichte von der Eiszeit bis zur Gegenwart. BerlinZeit präsentiert auf zwei Etagen des Märkischen Museums die prägenden Momente der Stadt: Die durchgehend zweisprachige... mehr

Collage mit Eindrücken von der Vielfalt des CULINARIUM – Collage mit Eindrücken von der Vielfalt des CULINARIUM © Stiftung Domäne Dahlem
© Stiftung Domäne Dahlem

Vom Acker bis zum Teller

Wie viele Menschen auf der Erde essen mit Messer und Gabel, wie viele mit Fingern und Händen? Wann und wo wurde die Konservendose erfunden – oder die Margarine? Wie verläuft das typische Leben eines konventionell gehaltenen Mastschweins, wie demgegenüber... mehr

Ausstellungen: Aktuelle Fotostrecken

Nachrichten: Ausstellungen