Berlinische Galerie

Berlinische Galerie

Die Berlinische Galerie ist eines der jüngsten Museen der Hauptstadt und sammelt in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute.

Die Ausstellungshallen der Berlinischen Galerie

© dpa

Die Berlinische Galerie fordert mehr Konzentration auf Altbewährtes (Archiv).

Herausragende Sammlungsbereiche der Berlinischen Galerie sind Dada Berlin, die Neue Sachlichkeit und Osteuropäische Avantgarde. Die Kunst des geteilten Berlin und der wiedervereinten Metropole bilden weitere Schwerpunkte.

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Wesentliches Kennzeichen ist die Interdisziplinarität des Hauses: Bildende Kunst, Fotografie, Architektur, Grafische Sammlung und die Künstlerarchive formen einen Fundus, aus welchem spannungsvolle visuelle Dialoge entstehen. Die ständige Sammlung und abwechslungsreichen Sonderausstellungen von der Klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Kunst werden ergänzt von Veranstaltungsreihen mit Filmen, Konzerten, Künstlergesprächen, Kuratorenführungen und Vorträgen. Neben Archiv, Bibliothek, Studien-, Vorlegesaal gibt es im Atelier Bunter Jakob eine Kunstschule für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Adresse
Alte Jakobstraße 124
10969 Berlin
Telefon
030 789 02 600
Internetadresse
www.berlinischegalerie.de
Öffnungszeiten
Mittwoch bis Montag von 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise
8 Euro, ermäßigt 5 Euro, jeden ersten Montag im Monat: 4 Euro, freier Eintritt bis 18 Jahre, abweichende Preise bei Sonderausstellungen möglich
Barrierefrei
Ebenerdiger Eingang, alle Räume barrierefrei zu erreichen. Kraftverstärkte Tür 5 Meter rechts neben dem Haupteingang. Ausleih von mobilen Sitzgelegenheiten und Rollstühlen an der Garderobe. Taktiles Bodenleitsystem für blinde und sehbehinderte Besucher. Tastbarer Raumplan und Audioguide an der Kasse verfügbar. Tastführungen zu Sammlung und Sonderausstellungen. Blindenhunde sind erlaubt. Regelmäßige Führungen in deutscher Gebärdensprache.

Nahverkehr

Bus

Weitere Themen

Libeskind-Bau - Jüdisches Museum Berlin
© dpa

Museen in Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain-Kreuzberg beherbergt herausragende Kultureinrichtungen und Dokumentationszentren wie den Martin-Gropius-Bau, das Jüdisches Museum und die Topographie des Terrors. mehr

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer: Kunst & Kunsthandwerk

Gemälde, Lichtinstallationen, Plastiken, Graphiken, Videokunst: In diesen Berliner Museen ist die historische, moderne und zeitgenössische Kunst zu Hause. mehr

Quelle: Berlinische Galerie, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 15. November 2017