English

Jüdisches Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin gehört seit seiner Eröffnung 2001 zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft.
Jüdisches Museum
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Günter Schneider

Als architektonisches Meisterwerk ist der spektakuläre Museumsbau von Daniel Libeskind längst zu einem Wahrzeichen Berlins geworden. Mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung, der pädagogischen Arbeit und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm ist das Museum ein lebendiges Zentrum für deutsch-jüdische Geschichte und Kultur.

An der Klagemauer

Tipp: Welcome to Jerusalem

11. Dezember 2017 bis 30. April 2019
Die Themenausstellung «Welcome to Jerusalem» zeigt im Jüdischen Museum auf 1000 Quadratmetern Fläche einen Querschnitt der Stadtgeschichte Jerusalems. Einer Stadt in der Alltag, Religion und Politik verschmelzen. mehr »

Jüdisches Museum - Highlights

Zentrales Element des Libeskind-Baus sind die Achsen im Untergeschoss, die drei wesentliche Wege jüdischen Lebens in Deutschland symbolisieren - die Achse des Exils, die Achse des Holocaust und die Achse der Kontinuität. Die "Voids", Leerräume, die das gesamte Gebäude horizontal durchziehen, erinnern an die physische Leere, die der Holocaust hinterlassen hat. Die Installation "Gefallenes Laub" von Menashe Kadishmann befindet sich im Memory Void. Darüber hinaus sind aktuelle Ausstellungen und Kunstinstallationen zu sehen. Im weitläufigen Museumsgarten können Besucher es sich in Liegestühlen unter Plantanen gemütlich machen.

Voraussichtlich ab 2019 wird eine neue Dauerausstellung im Jüdischen Museum eröffnet. Außerdem soll ein Kindermuseum auf der gegenüberliegenden Straßenseite entsteht.

Installation «Aural»

Fotos: Aural von James Turrell

Die begehbare Installation «Aural» im Jüdischen Museum gehört zu Turrells Reihe der «Ganzfeld Pieces». mehr »

Das Jüdische Museum als architektonisches Meisterwerk

2007 wurde der neue Glashof des Jüdischen Museums Berlin feierlich eröffnet. Das Glasdach, das den U-förmigen, 670 Quadratmeter großen Innenhof des Altbaus überdeckt, wird von vier freistehenden Stützenbündeln aus Stahl getragen, die sich am Modell einer Laubhütte orientieren: Wie Bäume ragen sie in den Himmel, das Dach auf ihren Kronen tragend.

Mit dem Glashof schafft das Museum einen großen, ganzjährig nutzbaren Veranstaltungsraum für bis zu 500 Personen, der sich durch eine im Boden eingelassene Hebebühne für Konzerte und Podiumsveranstaltungen eignet. Zudem wird er als Erweiterung des Eingangsbereichs und damit zur besseren Steuerung der Besucherströme genutzt.

Der Eingang in das Museum erfolgt über den Altbau, einem ehemaligen Kollegienhaus. In der historischen Friedrichstadt ist es das letzte erhaltene Barockpalais.

Aktuelle Austellungen

Welcome to Jerusalem – Große Themenausstellung

Kirchen, Moscheen und Synagogen prägen das Bild der Altstadt von Jerusalem. Eine große Anzahl christlicher Konfessionen aus aller Welt, muslimische und jüdische ... mehr »

Ganzfeld »Aural« – Eine Installation von James Turrell

In der begehbaren Installation »Aural« des Künstlers James Turrell bewegen sich die Besucher*innen in einem Licht- und Farbraum, dessen Grenzen nicht wahrnehmbar ... mehr »

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Adresse: Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9
10969 Berlin
Telefon: 030 25 99 33 00
Internetadresse: www.jmberlin.de
Öffnungszeiten: Täglich 10 bis 20 Uhr
Am 10., 11. und 19. September sowie am 24. Dezember 2018 geschlossen.
Eintrittspreise: 8 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.
Barrierefrei: Fast der gesamte Ausstellungsraum ist rollstuhlgerecht. Jede Führung wird auch in deutscher Gebärdensprache angeboten.
Führungen: verschiedene Führungen, Anmeldungen unter 030 259 93 305
Sonstiges: Weitere Informationen für Lehrer und Schüler hier

Nahverkehr

Bus

Weitere Themen

Jüd. Museum Berlin

Fotostrecke: Jüdisches Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin zeigt die größte Ausstellung zum Judentum in Europa. Das Gebäude gehört zu den architektonischen Highlights Berlins. mehr »
Libeskind-Bau - Jüdisches Museum Berlin

Museen in Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain-Kreuzberg beherbergt herausragende Kultureinrichtungen und Dokumentationszentren wie den Martin-Gropius-Bau, das Jüdisches Museum und die Topographie des Terrors. mehr »
John F. Kennedy vor dem Rathaus Schöneberg

Museumsführer: Kulturhistorie & Geschichte

Diese Museen bewahren Geschichte und Kulturgeschichte Berlins und Deutschlands vom Mittelalter bis zur Gegenwart. mehr »
Rucolasalat mit gebratener Leber

Koschere Restaurants

Koschere Restaurants in den Berliner Stadtteilen mit Adresse, Beschreibung und Öffnungszeiten. mehr »
Quelle: Jüdisches Museum Berlin, Bearbeitung: berlin.de
Aktualisierung: 11. April 2018

Museumsführer

Lange Nacht der Museen in Berlin
Die Berliner Museen bewahren Geschichte, Kunst und Wissen. Weltberühmte Kunstschätze wie die Büste der Königin Nofretete sind Besuchermagneten. mehr »

Museum: Eintritt frei

Ein historisches Schild im AlliertenMuseum
In vielen Berliner Museen und Gedenkstätten ist der Eintritt kostenlos. Wo und unter welchen Bedingungen ein Museum freien Eintritt gewährt lesen Sie hier. mehr »

Museumsshops

Postkarten
Berlins Museen bieten neben den zahlreichen Ausstellungen auch viele Möglichkeiten Souvenirs oder Geschenke zu erwerben. mehr »

Tipp: Gallery Weekend Berlin

Besucher beim Gallery Weekend 2011

27. bis 29. April 2018

Einmal im Jahr laden zahlreiche Galerien zu einem Rundgang durch die Berliner Kreativszene ein. mehr »

Aktuell: Ausstellungen & Museen

Die Gedenkstätte Hohenschönhausen

Fünfmillionster Besucher in Gedenkstätte Hohenschönhausen

Ein 16-jähriger Schüler ist der fünfmillionste Besucher der … mehr »

Leiko Ikemura

Japanische Malerin Ikemura und Wenders-Bilder

Am Brandenburger Tor zeigen die Künstlerin Leiko Ikemura sowie das … mehr »

Gunther von Hagens

Gericht bestätigt Entscheidung zum Menschen-Museum

Im Berliner Menschen-Museum dürfen einige Exponate … mehr »

Action & Abenteuer

Lasergame
Paintball, Exit Game & Co.: Die besten Adressen in Berlin für Action, Abenteuer und Trendsportarten. mehr »

Schule und Museum

Berliner Mauer auf Potsdamer Platz
Informationen zu Museen und Gedenkstätten für die Planung, Vor- und Nachbereitung einer Klassenfahrt in die Hauptstadt. mehr »

Restaurants in Berlin

Restaurants
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés und Bars im Berlin.de- Restaurantführer mehr »

Kulturorte

Berliner Volksbühne
Die interessanten Orte und die wichtigen Stätten der Kultur der Stadt. mehr »

Termine: Ausstellungen

Ausstellungen in Berlin
Übersicht der in Berlin stattfindenden Ausstellungen in Berliner Museen und Galerien. mehr »

Museumsführer Brandenburg

Filmmuseum Potsdam
Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende und für den kommenden Monat, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Kostenlos direkt in Ihr Postfach. mehr »
(Bilder: Jüdisches Museum Berlin, Foto:Jens Ziehe; dpa; Jüdisches Museum; Klicker/pixelio.de; facebook)