Veterinär- und Lebensmittelaufsicht

Lebensmittelkontrolle bei Obst und Gemüse mit einer Lupe
Bild: Markus Bormann - Fotolia.com

Leitung

Amtstierärztin
Fr. Dr. Gluschke
Lübener Weg 26

Geschäftszimmer
Telefon: (030) 90294-5112

Wichtige Information:

Persönliches Vorsprechen im Ordnungsamt Reinickendorf erfolgt ab dem 29.06.2020 während der Sprechzeiten nach Vereinbarung bzw. Absprache eines Termins.
Termine sind spätestens am vorherigen Werktag während der Sprechzeiten mit dem jeweiligen Fachbereich telefonisch zu vereinbaren.

16.03.2020

Hinweise zur Erreichbarkeit des Ordnungsamtes

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zur Ausbreitung des Corona-Virus müssen Vorkehrungen getroffen werden, die einen weiteren Dienstbetrieb ermöglichen und potentielle Infektionsrisiken auch für die Bürgerinnen und Bürger minimieren.
Hierfür wird der Publikumsverkehr im Dienstgebäude Lübener Weg, nur noch über eine Terminvergabe erfolgen.
Dienstleistungen des Ordnungsamtes können entweder telefonisch, online oder per Post bzw. E-Mail beantragt und auch bearbeitet werden.
Vordrucke finden Sie auf den Internetseiten des Ordnungsamtes oder können auf telefonische Nachfrage zugeschickt werden.
Alle nicht zwingend erforderlichen Termine werden abgesagt. Dies gilt auch für Hundevorführungen, sofern keine anderslautende Mitteilung erfolgt.

Bürgerinnen und Bürger können für Ihre Anliegen folgende Kontaktmöglichkeiten nutzen:
  • E-Mail: ordnungsamt@reinickendorf.berlin.de
  • Telefon:
    • 90294-2933 (Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle)
    • 90294-2966 (Gewerbe, Gaststätten)
    • 90294-5112 (Veterinär- und Lebensmittelaufsicht)
    • 90294-2965 (Koordination Allgemeiner Ordnungsdienst)
  • Fax: 90294-2960
  • Postanschrift:
    Ordnungsamt Reinickendorf
    Lübener Weg 26, 13407 Berlin
Weitere Informationen und Vordrucke befinden sich auf der Homepage des Ordnungsamtes:

Der Allgemeine Ordnungsdienst (AOD) sowie die Lebensmittelkontrolle werden weiterhin im Außendienst tätig sein.

Übersicht gemäß § 40 Absatz 1 a des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches

Veröffentlichung nach § 40 1 a LFGB

PDF-Dokument (173.3 kB)

10.10.2019

Amerikanische Faulbrut

Aufgrund des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut der Bienen im Bezirk Pankow, Ortsteil Wilhelmsruh, wird Folgendes bekannt gegeben:

Amerikanische Faulbrut

Amerikanische Faulbrut (Allgemeinverfügung)

PDF-Dokument (71.4 kB)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft informiert über die Afrikanische Schweinepest:

https://www.bmel.de/DE/themen/tiere/tiergesundheit/tierseuchen/asp.html

Achtung Betrug - Hinweise zum Kauf von Hundewelpen

Auf den Hund gekommen

Auf den Hund gekommen

PDF-Dokument (516.0 kB)

Informationen zur Hundehaltung

Antrag auf Erteilung einer Sachkundebescheinigung gem. § 6 Abs. 3 HundeG Berlin („Hundeführerschein“)

Antrag Sachkundebescheinigung

PDF-Dokument (235.9 kB)

Allgemeine Leinenpflicht für Hunde ab 01.01.2019 in Berlin

Allgemeine Leinenpflicht für Hunde

PDF-Dokument (212.8 kB)

Aufgaben

  • Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen, Tabakwaren und kosmetischen Mitteln, Entgegennahme von Kundenbeschwerden und Beratungen (Hinweise nimmt auch die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle entgegen)
  • Überwachung des Verkehrs mit frei verkäuflichen Arzneimitteln außerhalb von Apotheken
  • Tierseuchenrechtliche Überwachung inkl. Untersuchung der landwirtschaftlichen Nutztierbestände und anderer Tierbestände
  • Durchführung von Maßnahmen der Tierseuchenbekämpfung und Erteilung von Tiergesundheitsbescheinigungen im Reiseverkehr
  • Ein- und Durchfuhruntersuchungen von Tieren, tierischen Erzeugnissen und Waren aus Drittländern
  • Tierschutzrechtliche Überprüfung von gewerblichen und privaten Tierhaltungen, Erteilung von Genehmigungen und Entgegennahme von Anzeigen (Hinweise nimmt auch die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle entgegen, Formular)
  • Überwachung und Genehmigung der Haltung von gefährlichen Tieren wildlebender Art
  • Rassebeurteilung von Hunden nach dem Hundegesetz Berlin
  • Bearbeitung von Hundebissvorfällen (Hinweise nimmt auch die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle entgegen, Formular)
  • Überwachung der Tierkörperbeseitigung und des Verkehrs mit Futtermitteln und Erteilung von Genehmigungen
  • Überwachung nach dem Preis- und Handelsklassenrecht
  • Erstellung von Exportbescheinigungen für Drittländer

Informationen

Hinweise zum Umgang mit aufgefundenen Fledermäusen und der Fledermaustollwut finden Sie hier.

Bei Fragen und Hinweisen zum Thema Wildtiere kontaktieren Sie bitte das Wildtiertelefon unter der Telefonnummer 030/5471-2891 bzw. wildtiere@nabu-berlin.de. Informationen der Senatsverwaltung über Wildtiere im Stadtgebiet finden Sie hier.

Bei Fragen und Hinweisen zum Thema Artenschutz sowie für die An- und Abmeldung artengeschützter Tiere wenden Sie sich bitte an das Umwelt- und Naturschutzamt.

Arbeitsgruppen

  • Standort Lübener Weg
  • Veterinärgrenzkontrollstelle am Flughafen Tegel