Bürgerämter in Reinickendorf

Neuer Service nur für Reinickendorferinnen und Reinickendorfer

Sie haben erfolglos versucht, einen Termin in einem der Reinickendorfer Bürgerämter über das Servicetelefon 115 zu buchen? Nutzen Sie jetzt bitte das neue Angebot nur für Reinickendorfer Bürgerinnen und Bürger.

Hinweise der Reinickendorfer Bürgerämter

Die Bürgerämter in Reinickendorf stehen Ihnen an zentraler Stelle für die Erledigung nahezu aller Verwaltungsaufgaben zur Verfügung.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen über die Standorte, Öffnungszeiten und Besonderheiten der Bürgerämter.

Alle Reinickendorfer Bürgerämter sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Wir bitten die Terminkunden darum, das Bürgeramt erst ca. 10 Minuten vor dem Termin aufzusuchen.

In allen Bürgerämtern befinden sich in den Warteräumen Fotoautomaten.

Informationen zum neuen Verfahren für den Berlinpass

Wie es ab dem 1. Januar 2023 weiter geht

Am 24. Mai 2022 hat der Berliner Senat beschlossen, dass der „berlinpass“ in seiner jetzigen Form zum 31. Dezember 2022 abgeschafft wird. Ab 1. Januar 2023 gibt es einen neuen Nachweis, den sogenannten Berechtigungsnachweis. Der neue Berechtigungsnachweis wird dann mit der Bewilligung Ihrer Leistung von Ihrer Leistungsstelle automatisch an Sie verschickt. Dazu müssen Sie nicht zur Leistungsstelle gehen. Die Berliner Bürgerämter stellen ab dem 1. Januar 2023 keine berlinpässe mehr aus.
Ihren derzeit gültigen „berlinpass“ können Sie weiter unverändert bis zum 31. Dezember 2022 nutzen. Noch vor dem 1. Januar 2023 erhalten Sie von Ihrer Leistungsstelle automatisch den neuen Berechtigungsnachweis. So können Sie ab dem 1. Januar 2023 auch weiterhin die bestehenden Vergünstigungen sowie das Berlin-Ticket S nutzen.
Alle weiteren wichtigen Informationen zum neuen Berechtigungsnachweis sowie zum zukünftigen Verfahren bekommen Sie zusammen mit Ihrem ersten Berechtigungsnachweis rechtzeitig vor dem 1. Januar 2023.

berlinpass-BuT
Die Sonderregelungen finden keine Anwendung beim berlinpass-BuT. Der berlinpass-BuT für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets wird unverändert von der zuständigen Leistungsstelle verlängert oder neu ausgestellt (mehr unter „Weiterführende Informationen“).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mit dem berlinpass können Berlinerinnen und Berliner, die wenig oder gar kein Einkommen haben, auch mit der derzeitgen Sonderregelung viele Angebote der Stadt vergünstigt oder sogar kostenlos nutzen, zum Beispiel:

• Busse und Bahnen (BVG, S-Bahn, Tram, DB Regio),
• Museen, Theater, Konzerte, Kinos,
• Schwimmbäder,
• Zoo, Tiergarten, Botanischer Garten,
• Bibliotheken,
• Kurse in der Volkshochschule oder in der Musikschule.

Welche Angebote vergünstigt oder kostenlos sind, können Sie bei den einzelnen Anbietern erfahren. Legen Sie bitte Ihren abgelaufenen berlinpass (falls vorhanden) und eine Kopie Ihres aktuell gültigen Leistungsbescheids vor.

Voraussetzungen

Hauptwohnsitz in Berlin Sie wohnen in Berlin und sind hier gemeldet. Ein Zweitwohnsitz in Berlin reicht nicht aus. Bezug bestimmter Sozialleistungen Sie oder ein Mitglied Ihrer Bedarfsgemeinschaft bekommen eine der folgenden Leistungen. Zur Bedarfsgemeinschaft gehören im Normalfall die Familienmitglieder, mit denen Sie zusammenwohnen. • Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) • Sozialgeld • Hilfe zum Lebensunterhalt („Sozialhilfe“) • Grundsicherung im Alter • Grundsicherung bei Erwerbsminderung • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz • Wohngeld • Leistungen nach dem SED-Unrechtsbereinigungsgesetze (SED-UnBerG) – Gesetz über besondere Zuwendung für Haftopfer Antrag schriftlich einreichen Sie beantragen den berlinpass, indem Sie Ihre erforderlichen Unterlagen in einem Umschlag mit dem Stichwort „berlinpass“ per Post an das Bürgeramt in Ihrem Wohnbezirk senden oder beim Bürgeramt Ihres Wohnbezirks in den Briefkasten einwerfen bzw. dort abgeben. Die eingereichten Unterlagen werden datenschutzgerecht vernichtet, nachdem Ihnen Ihr berlinpass ausgestellt und zugeschickt wurde. Unvollständige Anträge werden nicht bearbeitet und zurückgesandt.

Erforderliche Unterlagen

Bescheid über Sozialleistungen (mit Bewilligungszeitraum ab 01.03.2021 oder später) (in Kopie) Kopie des Leistungsbescheides einschließlich der dazugehörenden Berechnungsbögen 1 Passfoto (Namen auf die Rückseite schreiben) Das Foto darf nicht beschädigt sein (nicht gelocht, nicht geknickt, ohne Prägespuren, Vorderseite ohne Stempel). Bitte den Namen auf die Rückseite schreiben. Personaldokument (in Kopie) zum Beispiel Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass in Kopie ggf. Ersatzbescheinigung (falls kein Original vorhanden ist) Wenn Sie Leistungen nach dem SED-UnBerG erhalten: Unter Vorlage lediglich des Informationsschreibens kann keine Ausstellung des berlinpasses erfolgen. Sollten Sie diese Leistungen beziehen und nicht mehr im Besitz eines Bescheides sein, erhalten Sie vom Landesamt für Gesundheit und Soziales eine Ersatzbescheinigung. Unter Vorlage dieser Bescheinigung wird Ihnen der berlinpass ausgestellt. Wenn Sie Leistungen aus einem anderen Bundesland beziehen: Wenn Sie nicht mehr im Besitz eines Bewilligungsbescheides sind, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Leistungsbehörde des anderen Bundeslandes und beantragen dort eine Ersatzausfertigung.

Formulare

keine

Gebühren
keine
Rechtsgrundlagen

keine
Jetzt teilnehmen Tastatur. Finger

Kundenbefragung der Berliner Bürgerämter

Um das Angebot in unseren Bürgerämtern weiter verbessern zu können, bitten wir Sie, sich einige Minuten Zeit zu nehmen und unseren Service online zu bewerten.

“Hier: “ Kundenbefragung der Berliner Bürgerämter

warnhinweis zeigen

Servicehinweis der Reinickendorfer Bürgerämter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Bürgerämter sind Ihnen gerne bei der Bearbeitung Ihrer persönlichen Anliegen behilflich.

Bitte beachten Sie in Vorbereitung Ihres Besuchs die nachfolgenden Hinweise:

  • Sie benötigen für die Bearbeitung Ihrer Anliegen einen Termin, den Sie über den berlinweiten Terminservice – möglichst unter Angabe aller Ihrer Anliegen – buchen können.

Bitte pro Person einen Termin beantragen

Wenn Sie nicht nur für sich allein ein Anliegen im Bürgeramt haben, buchen Sie unbedingt pro Person einen Termin, damit nachfolgende Termine von uns zeitlich eingehalten werden können.

Bitte denken Sie daran abzusagen, wenn Sie einen fest vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können. Hierdurch unterstützen Sie den reibungslosen Dienstbetrieb in unseren Bürgerämtern.

Die jeweils gültigen Öffnungszeiten und standortspezifische Hinweise finden Sie auf der Startseite Ihres Bürgeramtes.

Nachgewiesene dringliche Angelegenheiten werden noch am Tag Ihrer Vorsprache in jedem Berliner Bürgeramt, verbunden mit einer Wartezeit, bearbeitet.

Notfallkunden für alle Bürgerämter sind:

  • Kunden, die für bevorstehende Reisen zwingend erforderliche Dokumente für sich und Ihre minderjährigen Familienangehörige beantragen. Bitte unbedingt die Reiseunterlagen mitbringen.
  • Kunden, die nach Verlust von Personaldokumenten ein oder mehrere neue Dokumente beantragen.

Für alle Notfallkunden gilt:

Die Prüfung und Entscheidung obliegt letztlich den Bürgerämtern vor Ort.

Dienstleistungen ohne notwendige Terminvereinbarung:

Annahme von Anträgen auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines
Annahme von Wohngeldanträgen
Abgabe von Fundsachen
Verkauf von Familienpässen und Ferienpässen
Widerspruchsrechte gegen Datenübermittlungen und Melderegisterauskünften

Dienstleistungen ohne persönliche Vorsprache (schriftlicher Antrag ausreichend):

Abmeldung einer Wohnung
Beantragung von Meldebescheinigungen
Beantragung von Melderegisterauskünften
Sperren von Melderegisterauskünften
Beantragung von Führungszeugnissen und Gewerbezentralregisterauskünften
Widerspruchsrechte gegen Datenübermittlungen und Melderegisterauskünften
Annahme von Anträgen auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines
Annahme von Wohngeldanträgen

Notfallkunden werden sofort bedient, Spontankunden wird in jedem Fall durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Bürgerämter bei Ihrer persönlichen Vorsprache ein Vorschlag zur zeitnahen Klärung unterbreitet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Zahlungsmöglichkeiten

In allen Reinickendorfer Bürgerämtern wird die Bezahlung per girocard (mit PIN) bevorzugt.

Eine Barzahlung ist in Ausnahmefällen möglich.

Dienstleistungen, besondere Sprechzeiten

Es folgt eine Kartendarstellung. Karte überspringen

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Ende der Karte.