Ukraine Українська - Ukrainian
Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів / Информация для беженцев из Украины и для волонтёров: www.berlin.de/ukraine
Hilfe für Menschen aus der Ukraine im Bezirk Lichtenberg

Informationen: COVID-19 (Coronavirus)
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Corona-Info-Seiten vom Land Berlin

Hinweis Es gilt weiterhin die Empfehlung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in allen Dienstgebäuden und Einrichtungen des Bezirksamtes Lichtenberg.

Workshopangebot im Museum Lichtenberg zum Internationalen Museumstag

WERkstatt Museum Lichtenberg

WERkstatt Museum Lichtenberg

Pressemitteilung vom 09.05.2022

Das Museum Lichtenberg im Stadthaus, Türrschmidtstraße 24, 10317 Berlin, bietet zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 15. Mai 2022, Sonderöffnungszeiten von 11.00 bis 18.00 Uhr und ein vielfältiges Programm an. Es gibt freien Eintritt zur Dauerausstellung „Leben und Arbeiten in Lichtenberg“ und der Sonderausstellung „Jüdische Spuren in Lichtenberg“. Von 14.00 bis 16.00 Uhr bietet das Museum zwei kostenfreie Workshops für Erwachsene und Kinder an: 14.00-15.00 Uhr Collagen, 15.00-16.00 Uhr Fototransfer.

Im Museumslabor gehen die Workshops unter dem Titel „Lichtenbär:in“ der Frage „Welche Berliner Bär:innen lebten und leben im Bezirk Lichtenberg?“ nach. Die Künstler:innen Eva Susanne Schmidhuber und Marc-Antoine Carcereri geben dazu einen Einblick in das Museum. Danach sind die Besucher:innen eingeladen, eine künstlerische Fotocollage von Lichtenberg zu gestalten. Im Workshop werden aktuelle Fotos mit Kopien aus dem Museumsarchiv kombiniert, die im Anschluss auf eine Holzplatte mithilfe der Technik des Fototransfers übertragen werden.

Der Workshop findet im Rahmen der partizipativen Ausstellungsinstallation „Laboratorium Lichtenberg“ statt. Darin steht eine künstlerische, nachhaltige Sicht auf die Welt im Fokus, die Mensch, Tier und Umwelt als gleichberechtigt anerkennt.

Der diesjährige internationale Museumstag steht unter dem Motto „Museen mit Freude entdecken“. Er wurde 1977 ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der Arbeit von Museen und ihren Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben hinzuweisen. Er gibt Besucher:innen die Möglichkeit, Museen und ihre Arbeit kennenzulernen.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur
Fachbereich Museum und Geschichte
Fachbereichs- und Museumsleitung
Anna Maria Katz
Telefon: (030) 5779 7388-12
E-Mail