Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Lichtenbergs digitale Kultur- und Bildungsangebote

Pressemitteilung vom 27.11.2020

Lichtenbergs Kultur- und Bildungsangebote werden online weitergeführt. Sie sind so durchgängig und für mehr Menschen nutzbar. Die weiterhin geöffnete Margarete-Steffin Volkshochschule Lichtenberg bietet zum Beispiel neue Online-Kurse an. Die Lichten-berger Stadtbibliothek bleibt an ihren vier Standorten für Ausleihe und die Medienrückgabe geöffnet, das Veranstaltungsprogramm findet jedoch online statt. Und nicht zuletzt bringt das Kulturhaus Karlshorst das laufendes Programm in Form von Videoproduktionen auf die digitale Bühne.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister und Kulturstadtrat Michael Grunst (Die Linke): „Die Pandemie trifft die Kulturschaffenden und alle Kulturinteressierte besonders hart. Den Kulturschaffenden fehlen Auftrittsmöglichkeiten, den Menschen fehlt die kulturelle Bereicherung. Ich begrüße es sehr, dass weitere Einrichtungen ihre Inhalte im Netz verfügbar machen, zusätzlich zu den bereits bestehenden Online-Angeboten. Die Erfahrungen, die wir dabei sammeln, geben auch auf kommunaler Ebene Impulse, um neue Wege zu gehen. Wir werden die neuen Ideen nach der Pandemie weiterentwickeln und sie langfristig ergänzend mit aufnehmen. Denn so wird Kultur auch dauerhaft für Menschen zugänglich, die nicht vor Ort teilnehmen können.“

Die Veranstaltungsangebote der Stadtbibliothek Lichtenberg und des Kulturhauses sind auf dem Youtube-Kanal des Bezirksamtes zu sehen: https://www.youtube.com/channel/UCgwOstEKArHcsw4RGm08eKw

Bibliotheks-Lesungen online

Die Stadtbibliothek Lichtenberg veröffentlicht erstmals Video-Lesungen und Gespräche mit Autorinnen und Autoren auf dem YouTube-Kanal des Bezirksamts. Zu erleben ist unter anderem ein Gespräch mit Magdalena Bienert über ihr Buch und den gleichnami-gen Podcast „Ein Mann für Mama: Wie ich mit meiner Mutter loszog, um die Liebe zu finden”. Die Journalistin und Autorin gibt Auskunft darüber, was sie an ihrem Beruf fasziniert, wie sie ihre Mutter überzeugte, gemeinsam auf Männersuche zu gehen und wie sich die Doppelrolle Journalistin-Tochter auf das Projekt auswirkte. Edgar Rai stellt sein Buch „Im Licht der Zeit“ vor und verrät, wie er zu dem Stoff über Marlene Dietrich und den ersten deutschen Tonfilm „Der blaue Engel“ kam. Die Lesebühnenautoren Paul Bo-kowski und Piet Weber lesen eine Auswahl ihrer schönsten und aktuellen Texte. Zu sehen ist außerdem ein Mitschnitt der Buchpremiere von „Klassik drastisch“ mit dem Lichtenberger Regisseur Axel Ranisch.

In der Reihe ExpertenRat berichtet Heidrun Lange über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem deutschen Betreuungssystem, die sie in dem Buch „Albtraum Betreuung – Was passieren kann, wenn Sie zum Betreuungsfall werden“ festgehalten hat.

Vorhang auf für die digitale Bühne des Kulturhauses Karlshorst

Das Kulturhaus Karlshorst unterbricht sein Live-Programm und wechselt im November und Dezember auf die digitale Bühne. Gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern des ursprünglich geplanten Live-Programms wurde eine Reihe von Video-Produktionen realisiert.

Ab Freitag, 27. November 2020, ab 19 Uhr ist ein Video der Band InCiders zu sehen, die seit gut 20 Jahren Irish Folk auf ihre ganz eigene moderne Art und Weise spielen. Weiterhin stehen „Klassik Populär“ mit Matthias Glander (1.Soloklarinettist der Staatskapelle Berlin) und dem Trio Apollon, ein Poetry-Slam-Wettstreit und ein kurzes Video aus der Reihe „Der kleine Stern“ für Kita-Kinder auf dem Online-Spielplan.

In der Adventszeit werden Auszüge aus der Weihnachtsshow International Accoustic Christmas auf dem Youtube-Kanal zu sehen sein. Die Musiker Mckinley Black (US) (Vo-cals/ Git.), Vladimir Spiridonov (RU) (Fingerstyle Gitarrist), Nora Kudrjawizki (DE) (Vocals/ Geige) und Doreen D’Orville (DE) (Vocals) werden mit ihrer Auswahl an berühmten amerikanischen Weihnachtsliedern gemischt mit deutschen Klassikern vorweihnachtliche Stimmung verbreiten.

Online lernen via vhs.cloud

Neu im Programm der Volkshochschule Lichtenberg sind ab dem Frühjahrssemester die Online-Kurse: https://www.berlin.de/vhs/themen/online-kurse/. Vom Zumba- bis zum Englisch-Kurs ist einiges dabei. Vor allem Kurse im Fremdsprachenbereich, die von Ein-schränkungen betroffen sind, können so weitergeführt werden – online über die vhs.cloud, die schon länger existierende Lernplattform für Volkshochschulen in Deutschland. Die Margarete-Steffin Volkshochschule Lichtenberg nutzt sie nicht nur für Online-Kurse und Web-Seminare, sondern auch, um klassische Präsenzkurse digital zu begleiten oder anzureichern. Unterrichtsmaterialien werden zusätzlich online bereitgestellt bzw. digitale Medien begleitend im Unterricht verwendet.

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur
Fachbereich Kunst und Kultur
Kulturhaus Karlshorst
Telefon: (030) 475 94 06 12
E-Mail
www.kultur-in-lichtenberg.de