Bereits geöffnet: Museen, Galerien, Zoos und Gärten

Bereits geöffnet: Museen, Galerien, Zoos und Gärten

Ab 24. April greift die bundesweite Notbremse in Berlin: Kultur- wie Freizeiteinrichtungen müssen ab diesem Stichtag geschlossen bleiben.

Freizeit: Zoos und Gärten

Giraffe
dpa
Ab 24. April müssen Besucher für den Besuch in Zoos oder Gärten einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Zoo
Der Berliner Zoologische Garten ist geöffnet. Es gelten jedoch Abstands- und Hygieneregeln. Zutritt erhalten nur Besucher, die online ein Zeitfenster-Ticket erworben haben. Auf dem gesamten Gelände gilt eine Maskenpflicht. Die Tierhäuser bleiben geschlossen.

Tierpark
Auch der Tierpark kann besucht werden. Auch hierfür sind Zeitfenster-Tickets notwendig, die nur online verkauft werden. Besucher müssen auf dem gesamten Gelände eine Mund-Nasen-Bedeckung. Tierhäuser sind geschlossen.

Pfaueninsel
Die beliebte Pfaueninsel ist geöffnet. Die Anzahl an Besuchern ist begrenzt. Zudem gilt auf der Fähre die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.

Gärten der Welt
Berliner können weiterhin durch die Gärten der Welt flanieren. Um soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, sollten Besucher ihre Tagestickets online erwerben.

Botanischer Garten
Der Botanische Garten kann besucht werden - allerdings mit Auflagen. Gäste können nur die Freiflächen des Botanischen Gartens besichtigen, die Gewächshäuser bleiben geschlossen. Außerdem müssen Zeitfenster-Tickets vorher online erworben werden.

Hinweis für Veranstalter

Sollte auch Ihr Kulturbetrieb geöffnet sein, so können Sie dies der Berlin.de-Redaktion gerne unter info@berlin.de mitteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Weiterbildung
© fizkes - stock.adobe.com

Livestreams und Online-Events

Konzerthäuser, Theater, Sportvereine und Bildungseinrichtungen haben die Herausforderung angenommen, die Berliner Bevölkerung trotz Social Distancing mit Kultur- und Lehrangeboten zu versorgen. mehr

Aktualisierung: 29. April 2021