Aktuelles von der EU-Beauftragten

Aufruf im Förderprogramm INP II

Die Abteilung Kultur der Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat den 4. Projektaufruf im Programm „Innovatives Potential Kultur“ gestartet. Bis zum 10. November haben interessierte Akteure (nur juristische Personen) die Möglichkeit, Projektskizzen für Vorhaben in der Kultur- und Kreativwirtschaft einzureichen.
Die Förderinhalte und -bedingungen sowie weitere Informationen zum Förderprogramm sind unter nachfolgendem Link abrufbar:” https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/eu-foerderung/efre/foerderperiode-2014-2020/artikel.599617.php( https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/eu-foerderung/efre/foerderperiode-2014-2020/artikel.599617.php)

Deutschlands ältester Schülerwettbewerb gestartet

Der 67. Europäische Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „EUnited – Europa verbindet“. Erneut sind Kinder und Jugendliche aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und diesmal das kreativ umzusetzen, was uns gesellschaftlich, politisch und im Alltag verbindet. Es stehen mehrere Aufgaben zu verschiedenen Themen für alle Altersgruppen und Schulformen zur Wahl, u.a. europaweite Lieblingsfiguren und –plätze, europäische Märchenfiguren, aber auch Themen wie friedliches Zusammenleben, Klima und Integration. Eingereicht werden können sowohl Einzel- als auch Gruppenarbeiten als Bild, Text oder Video, als Musik, Comic, Poetry Slam, als Street Art oder Theaterstück – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Im Rahmen der Sonderaufgabe sollen Wünsche und Forderungen an die deutsche Ratspräsidentschaft ab Juli 2020 geäußert werden. Zu gewinnen gibt es wieder attraktive Preise wie Bücher, Spiele, Geldpreise, Gutscheine, Reisen und Seminare.
Die Anmeldung für den Wettbewerb erfolgt ausschließlich über die Onlinemaske unter “www.anmeldung-ew.de. Die Einsendung der Beiträge ist bis zum 14. Februar 2020 möglich. Weitere Informationen zur Beteiligung können unter www.ew2020.de bzw. www.kmk-pad.org/ew2020 eingesehen werden.

Fortbildungsreihe: „Europabildung in der Schule“

Fortbildungsreihe: „Europabildung in der Schule“
Die eintägige Fortbildung wurde für Berliner Lehrkräfte und sozialpädagogisches Personal aller Schulformen und Fachbereiche, die das Thema „Europa“ im Unterricht behandeln, konzipiert. Vermittelt werden Anregungen und Möglichkeiten zur Integration des Themas in den Unterricht wie z.B. über den Europäischen Wettbewerb oder zur Projektarbeit von Schulklassen aus unterschiedlichen Ländern im Rahmen des eTwinning-Programms.
Fortbildungstermin für Reinickendorf ist der 24.10.2019. Anmeldungen dafür sind möglich unter https://www.europaberatung-berlin.eu/veranstaltungen oder über info@europaberatung-berlin.de.

Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen im ESF-Instrument 3 „Innovative Qualifizierung“

Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen mit ausgewiesenem Forschungsbereich, außenuniversitäre Forschungseinrichtungen, KMU und Kammern sowie Großunternehmen nach besonderer Entscheidung der SenWiTechForsch als ad-hoc-Beihilfe und Einrichtungen der beruflichen Bildung.
Ziel der Projekte sollte die Erhöhung des Qualifikationsniveaus der Beschäftigten und die Stärkung der Innovationsfähigkeit der Unternehmen sein. Bevorzugte Cluster sind Energietechnik, Gesundheitswirtschaft, IKT, Medien und Kreativwirtschaft, Optik, Verkehr sowie Mobilität und Logistik.

Die Projekte haben eine maximale Laufzeit von 36 Monaten, werden bis zu 50 % aus dem ESF finanziert und können laufend beantragt werden.

Weitere Informationen sind im Internet abrufbar unter:
www.efg-berlin.eu

Aufruf Einreichung von Projektvorschlägen (ohne Antragsfrist)

PDF-Dokument

Berliner Regionalausgabe „Europa kinderleicht“: Spiel- und Bastelbuch für Grundschulen

Buchcover__Europs_kinderleicht_
Europa kinderleicht
Bild: Europ.Kommission

Erstmalig ist das Europaheft der Europäischen Kommission mit einem Berlinteil (Doppelseite) erschienen.
Auf 48 Seiten lernen die Kinder spielerisch die Geografie, Geschichte, Bevölkerung, Sprachen und Kultur Europas und der Europäischen Union kennen. Die zahlreichen Bastelaufgaben, Quizzes, Rätsel und Aufgaben machen die Broschüre zu einer unterhaltsamen Angelegenheit für Kinder im Alter zwischen 9 und 12 Jahren.

Derzeit ist die Publikation der Broschüre leider vergriffen, so dass momentan keine Klassensätze bestellt werden können.

Einzelexemplare sind noch bei der Europabeauftragten des Bezirks unter den Telefonnummern (030) 90294-5070 oder (030) 90294-5090 erhältlich.

Die Broschüre ist jedoch als Download verfügbar unter:

Berliner Regionalausgabe „Europa kinderleicht“: Spiel- und Bastelbuch für Grundschulen

PHP-Dokument