Drucksache - DS/1416/VIII  

 
 
Betreff: Sanierung der Gehwege in der Waldowallee
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BVO Bündnis 90/Die GrünenÖffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
19.09.2019 
35. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Entscheidung
22.10.2019 
32. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
12.12.2019 
38. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin in der BVV zurückgezogen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
23.01.2020 
39. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag BVO Bündnis 90/Die Grünen PDF-Dokument
ÄA DIE LINKE. PDF-Dokument
BE ÖOVBd PDF-Dokument
BE ÖOVBd PDF-Dokument

Der Ausschuss Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme der Drucksache 1416/VIII in folgender geänderter Fassung:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, im Rahmen der Bebauung der Grundstücke Waldowallee 115/117 mit der zuständigen Senatsverwaltung eine grundlegende Neugestaltung der Waldowallee von der verlängerten Waldowallee bis zur Spitze Waldowallee/Treskowallee zu planen und umzusetzen. Die Belange aller VerkehrsteilnehmerInnen sowie des ÖPNV (Passierbarkeit der Waldowallee für Buslinien) sollen dabei berücksichtigt werden.

 

Begründung:

Die Waldowallee sollte seit vielen Jahren saniert werden. Die Fahrbahn ist an vielen Stellen zu eng. Die Fußwege sind in einem desolaten Zustand und Radwege zwar teilweise vorhanden aber wegen großer Schäden nicht mehr nutzbar. Aus diesem Grund sollte bei einer Bebauung der Grundstücke Waldowallee 115/117 auch gleichzeitig eine Umgestaltung der Waldowallee für alle VerkehrsteilnehmerInnen und den öffentlichen Nahverkehr (Buslinie) erfolgen.

 

Text des Ursprungsantrages:

Das Bezirksamt wird ersucht die Gehwege in der Waldowallee zwischen Rheinstraße und Treskowallee beidseitig instand zu setzen und zu sanieren.

 

Notwendige Investivmaßnahmen sollen zur Anmeldung und Umsetzung gebracht werden.

 

Abstimmungsergebnis: 11 / 0 / 1

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen