Drucksache - DS/1671/VII  

 
 
Betreff: Parken an/auf der Frankfurter Allee
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE.Bezirksamt
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme (Abb.)
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
09.07.2015 
46. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Öffentliche Ordnung und Verkehr mitberatend
28.07.2015 
41. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Ausschusses Öffentliche Ordnung und Verkehr erledigt   
Hauptausschuss Entscheidung
02.09.2015 
52. Sitzung in der VII. Wahlperiode des Hauptausschusses mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
17.09.2015 
47. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.01.2016 
52. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag DIE LINKE. PDF-Dokument
BE HA PDF-Dokument
VzK (Abb.) PDF-Dokument

Das Bezirksamt wurde ersucht:

 

-          zur Entlastung des Kiezes Frankfurter Allee Süd das Parken auf dem Seitenstreifen (zw. Radweg und Fahrbahnrand) der Frankfurter Allee stadtauswärts zwischen Gürtelstr. und Buchberger Straße zu erlauben und

-          Alternativ zu prüfen, ob die rechte Fahrspur der Frankfurter Allee von abends 19:00 bis morgens 07:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag ganztägig für das Parken freigegeben werden kann.

 

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Das Bezirksamt hat entschieden, dass das Parken auf dem Gehweg der Frankfurter Allee (stadtauswärts) mittels Zeichen 315 T:\Zentral\Verkehrszeichen_Regelpläne OrdA\Verkehrszeichen als Grafik\315-65.png und Zz. 1048-10 (nur PKW) vom Lichtmast 142 nach der Nachthaltestelle bis Höhe Rathausstraße wieder angeordnet wird.

 

Das Parken auf der rechten Fahrspur müsste von der Verkehrslenkung Berlin (VLB) angeordnet werden. Das Bezirksamt hat zunächst davon abgesehen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen