Krebskank, chronisch krank, körperlich behindert

Ein Mann in einem Rollstuhl greift nach der Türklinke einer geschlossenen Tür
Bild: Gerhard Seybert / Fotolia.com

Krankheit und Behinderung sind Ereignisse, die die Menschen meist unvorbereitet treffen. In dieser Situation kann es schwierig sein, einen Gesprächspartner zu finden.

Wir sind für Sie da, hören Ihnen zu, beraten Sie, wollen Ihnen Mut machen und mit Ihnen gemeinsam einen Weg suchen, wie Sie mit Ihrer Krankheit oder Behinderung leben können.

Wir sind Ansprechpartner für Erwachsene und deren Angehörige, die körperlich behindert, von einer Behinderung bedroht, chronisch krank, krebs- oder aidskrank sind. Unser Angebot ist kostenlos.

Eine Ärztin und Sozialarbeiterinnen sind für Sie da, um Sie zu beraten und zu informieren
  • zu Fragen der sozialen Gesetzgebung,
  • über Pflegemöglichkeiten, inklusive wohnraumverbessernde Maßnahmen
  • zu geeigneten Hilfsmitteln
    Wir unterstützen Sie
  • bei Antragstellungen, z.B. Schwerbehindertenausweis, Grundsicherung, Wohngeld und andere
    Der Antrag auf einen Schwerbehindertenausweis muss beim Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin, Versorgungsamt, gestellt werden. Alle Informationen zur Antragstellung und die Antragsformulare finden Sie hier .
  • durch Gespräche zu Ihrer persönlichen Entlastung und Strukturierung
  • durch Vermittlung an weiterführende Hilfen, z.B. Selbsthilfegruppen
    Wir vermitteln Ihnen
  • Kontakte zu Selbsthilfegruppen und anderen Beratungsstellen,
  • Bewegungsangebote,
  • Freizeitangebote,
  • Begleitdienste
    Informationen der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen und des Bezirksbeirates für Menschen mit Behinderung finden Sie hier