Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Internationaler Tag gegen Homophobie und Transphobie: Regenbogenfahne gehisst

Kevin Hönicke, Michael Grunst, Bezirksverordnete Claudia Engelmann, Tanja Jäkel von LesLeFam
Kevin Hönicke, Michael Grunst, Bezirksverordnete Claudia Engelmann, Tanja Jäkel von LesLeFam
Bild: Bezirksamt Lichtenberg
Pressemitteilung vom 17.05.2021

Vor dem Rathaus Lichtenberg wurde am Montag, 17. Mai 2021, die Regenbogenfahne gehisst. Anlass war der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*feindlichkeit (IDAHOBIT).

Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke): „Auch in Lichtenberg wollen wir trotz Pandemie aktiv auf diesen Tag aufmerksam machen. Denn ein Leben ohne Diskriminierung und Bedrohung durch Gewalt ist ein Menschenrecht. Hier und anderswo.“

Constanze Körner vom Verein „Lesben Leben Familie“ (LesLeFam e.V.): „Zum diesjährigen Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*feindlichkeit müssen wir nach über einem Jahr Covid-19-Pandemie feststellen, dass weltweit Aggressionen und Hass gegen queere Menschen zugenommen haben und gleichzeitig die Momente der Sichtbarkeit fehlen, um vielfältiges Lieben und Leben zu zeigen. Jede Regenbogenfahne an einem Rathaus ist ein Zeichen, dass queere Menschen Teil der Gesellschaft sind.“

Seit 2005 wird der Internationale Aktionstag gegen Homophobie und Transphobie jeweils am 17. Mai begangen. Ziel war und ist es, internationale Aktivitäten zu koordinieren und Respekt für Lesben und Schwule einzufordern. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, den Tag, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel strich. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto: „Together: Resisting, Supporting, Healing!“

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Diversity- und Queer-Beauftragte
Sabine Pöhl
Telefon: (030) 90296-3524
E-Mail