Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Christian Steyer liest Hacks schönste Tiergeschichten

Pressemitteilung vom 25.07.2019

Am Mittwoch, 14. August 2019, um 19 Uhr lädt die Anna-Seghers-Bibliothek zu einer heiteren Sommerlesung mit dem Schauspieler, Musiker und Autor Christian Steyer ein. Er ist als Sprecher der MDR-Fernseh-Serie „Elefant, Tiger & Co“ bekannt. Christian Steyer liest die schönsten Tiergeschichten von Peter Hacks. Mit seiner prägnanten Stimme verleiht er ihnen eine ganz besondere Note. Wenn er das tierische Personal die Bühne betreten lässt, passieren wundersame Dinge: die Welt steht plötzlich kopf. So nutzt zum Beispiel das Nashorn sein Horn als Musikinstrument, übt fleißig und bekehrt sogar die feindliche Löwenhorde zu Anhängern der schönen Künste. Ein Bär geht verkleidet als Förster zum Maskenball und die Katze Isabo raucht und denkt nicht mehr ans Mäusefangen. Als Musiker umrahmt Christian Steyer die Texte an diesem Abend mit seinen eigenen Kompositionen.

Als Schauspieler machte sich Christian Steyer in einer Vielzahl von Kino- und Fernsehfilmen einen Namen. Populär wurde er schon Anfang der 70er Jahre durch seine Rollen in „Die Legende von Paul und Paula“ und “Für die Liebe noch zu mager”. Als Autor hat er unter dem Titel „Vom kleinen Storch der Vater“ eigene Gedichte und mit „Am Anfang war der Baum“ neu erzählte Legenden der Indigenen Amazoniens veröffentlicht.
Christian Steyer komponierte außerdem seit 1972 viele Filmmusiken. Dazu zählen Produktionen für „Das Leben ist eine Baustelle“, “Zugvögel – einmal nach Inari” und „Die Blindgänger“. Auch Musik für zahlreiche Fernsehproduktionen wie „Tatort“ oder „Polizeiruf 110“ stammt aus seiner Feder. Schon vor 1990 schrieb er für viele LITERA – Märchenschallplatten die Musik. Darüber hinaus erfreut sich der von ihm komponierte Chorzyklus „Alte Weihnachtslieder Neu“ mit dem Berliner Solistenchor jährlich zur Weihnachtszeit in verschiedenen Städten Deutschlands einer wachsenden Fangemeinde. Neuerdings ist er als Uhrmacher in DARK zu erleben, der ersten deutschen – inzwischen preisgekrönten – Serie bei Netflix.

Der Eintritt für die Lesung beträgt 4€, für Inhaber*nnen eines gültigen Bibliotheksausweises 3€. Der Vorverkauf hat begonnen. Die Lesung ist eine gemeinsame Aktion mit der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH. Für 40 Mieter*innen der HOWOGE liegen Freikarten bereit, die ab sofort in der Bibliothek erhältlich sind.

Die Anna-Seghers-Bibliothek ist zu erreichen mit der S-Bahn bis Hohenschönhausen, mit den Straßenbahnlinien M4, M5 oder M17 oder mit den Bussen 154, 256 oder X54. Kostenfreie Parkmöglichkeiten stehen im Linden-Center zur Verfügung. Das Parkdeck A5 hat einen direkten Zugang zur Bibliothek.

Mehr Informationen über die Lichtenberger Bibliotheken unter www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur

Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Telefon (030) 92796-410
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9-20 Uhr; Mi 13-20 Uhr
Sa 9-16 Uhr