Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Gesund! in Lichtenberg: Einladung zur Ausstellungseröffnung

Pressemitteilung vom 24.04.2019

Am Montag, 29. April, eröffnet Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die Ausstellung „Gesund! in Lichtenberg“. Die Vernissage findet um 16 Uhr im Ratssaal des Rathauses Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6 in 10367 Berlin statt.

Die Fragen, was uns in Lichtenberg gesund hält oder was uns krank macht, stellen sich viele Bürgerinnen und Bürger in ihrem Alltag. Zehn Menschen aus den Lichtenberger Werkstätten gGmbH haben sich tiefgründiger mit der Kommunalen Gesundheitsförderung auseinandergesetzt und präsentieren ihre Ergebnisse anhand von Fotos und Bildgeschichten im Ratssaal des Rathauses.

Darüber hinaus präsentiert das Projektteam GESUND! der Katholischen Hochschule für Sozialwesen die neue Publikation: „Gemeinsam forschen – Gemeinsam lernen. Menschen mit Lernschwierigkeiten in der Partizipativen Gesundheitsforschung.“

Diese Publikation, finanziert durch die Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost, zeigt unter anderem, wie gemeinsame Forschung mit Bürgerinnen und Bürger aus Lichtenberg gelingen kann.

Die Bezirksstadträtin für Gesundheit, Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) ist schon gespannt: „Das Bezirksamt Lichtenberg war von Anfang an als Praxispartner eingebunden. Wir greifen den Auftrag der Bezirksverordnetenversammlung, die Ausstellung im Rathaus einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, gern auf und laden Interessierte ein, die Ausstellung bei uns im Haus zu besuchen.“

Die Schau ist vom 29. April bis zum 20. Mai 2019 zu sehen.

Weitere Informationen:
QPK (Qualitätsentwicklung, Planung & Koordination des öffentlichen Gesundheitsdienstes)
Miriam Boger
Telefon: (030) 90296-4514 | Fax: (030) 90296-4599 | E-Mail