Drucksache - DS/0014/VI  

 
 
Betreff: Ausstellung der Initiative "11.000 Kinder"
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Linke.PDS, SPDBezirksamt
  BzStRin KultBüD,
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
23.11.2006 
2. Sitzung in der VI. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
25.01.2007 
4. Sitzung in der VI. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
24.01.2008 
15. Sitzung in der VI. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag Die Linke.PDS, SPD PDF-Dokument
Vorlage z. Ktn. BA (Zwb.) PDF-Dokument
Vorlage z. Ktn. BA (Abb.) PDF-Dokument

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung umseitige Vorlage zur Kenntnis zu nehmen:

 

Das Bezirksamt wurde ersucht,

 

anlässlich des 27. Januar 2007, des Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Sowjetarmee, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Ausstellung der Initiative „11.000 Kinder“ über das Schicksal deportierter jüdischer Kinder „ Mit der Reichsbahn in den Tod“ im Rathaus Lichtenberg gezeigt wird.

 

 

Das Bezirksamt bittet die BVV, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Die Ausstellung der Initiative „ Elftausend Kinder“ wird auf Grund der Ausstellungsvorbereitungen der Deutschen Bahn AG zum Thema der Deportation jüdischer Kindern, Frauen und Männern nicht mehr gesondert gezeigt. In die geplante Ausstellung werden Abschnitte der Ausstellung von Beate Klarsfeld, „11 000 jüdische Kinder - mit der Reichsbahn in den Tod“ übernommen

 

Die Ausstellung wird am 27. Januar 2008 in Berlin, voraussichtlich am Potsdamer Platz eröffnet und im Anschluss an zentralen Orten in Deutschland gezeigt werden.

 

Das Bezirksamt plant zum 27. Januar 2008 das Projekt: „ERINNERN FÜR DIE ZUKUNFT“ im Museum Lichtenberg im Stadthaus.

Alljährlich werden jeweils zum Tag des Gedenkens die Biographien der 300 jüdischen Kinder, Frauen und Männer aus dem Bezirk Lichtenberg, die dem Holocaust zum Opfer gefallen sind, gewürdigt.

 

 

Berlin, den

 

 

Emmrich                                                        Framke

Bezirksbürgermeisterin                                 Bezirksstadträtin

                                                                       für Kultur und Bürgerdienste

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen