Die Stadtbibliothek Berlin-Mitte heißt Flüchtlinge herzlich willkommen

Refugees Welcome
Bild: despositphotos_gustavofrazao
  • Die Stadtbibliothek Berlin-Mitte stellt Flüchtlingen und Asylsuchenden Bücher, Filme, Musik, Zeitungen und Zeitschriften zur Nutzung vor Ort oder zur Ausleihe zur Verfügung, darunter zahlreiche Angebote zum Spracherwerb und mehrsprachige Medienangebote.
  • Auch die Nutzung von Arbeitsplätzen, Computern, W-LAN und Download-Angeboten ist kostenfrei.
  • Aktuell werden verstärkt neue Sprachkurse, Bildwörterbücher und Spiele angeschafft, die sich besonders zum Erwerb der deutschen Sprache eignen.
  • Dank der Unterstützung durch den Förderverein Stadtbibliothek Mitte e.V. konnten in der Bibliothek am Luisenbad, der Bruno-Lösche-Bibliothek, der Kurt-Tucholsky-Bibliothek und der Bibliothek Tiergarten Süd die ersten „Willkommensregale“ eingerichtet werden, die inzwischen in allen Bibliotheken im Bezirk die Materialien zur Erstorientierung und zum Deutschlernen zusammen fassen.

Anmeldung

  • Ab sofort gelten in den Berliner Öffentlichen Bibliotheken neue Anmelde- und Benutzungsbedingungen für Asylsuchende. Menschen, die noch keine amtliche Meldebescheinigung haben, benötigen für einen Bibliotheksausweis lediglich ihre Aufenthaltsgestattung (Residence Permit) oder ihre Unterbringungsbescheinigung der Erstaufnahmestelle (Accommodation Certificate): Der Bibliotheksausweis ist drei Monate gültig. Die Gültigkeit kann verlängert werden.
  • Mit dem Ausweis können bis zu 10 Medien gleichzeitig kostenfrei entliehen werden.

"Bibliotheksangebote für Alle"

Link zu: Bibliotheksangebote für Alle
Bild: dbv

Einen ersten Einblick in die Angebote der Bibliotheken vermittelt der Film „Bibliotheksangebote für Alle: ein Animationsfilm (ohne Sprache)“, den Sie hier auch kostenlos herunterladen können.