Ausstellungen in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Ausstellungen in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Stadtbibliothek Berlin-Mitte greift Trends auf
Ab sofort sind in 5 Bibliotheken in Mitte Sonderpräsentationen unter dem Motto „Im Trend“ zu sehen.

Philipp-Schaeffer-Bibliothek

Ausstellung des Verlages Malik

25 Jahre Abenteuer in der Welt

09.05.-01.07.22

MALIK und PIPER präsentieren Reiseerzählungen, Reportagen, außergewöhnliche Lebens- und Überlebensgeschichten, Berg- und Abenteuerberichte, Tier- und Naturbücher. Die Bücher sind von Autorinnen und Autoren veröffentlicht, die ihre Träume leben, ob in der Eifel, an den Achttausendern oder auf dem Jakobsweg – innere und äußere Reisen und authentische Erfahrungen an exotischen Orten, aber auch vor der eigenen Haustür; wandernd, couchsurfend, mit Kajak oder in Begleitung eines Esels als Wandergefährte.
https://www.piper.de/verlag/malik

LesArt Ausstellung Erzählbilder

Erzählbilder

16.05.-01.07.22

Für die LesArt Ausstellung Erzählbilder wurden von renommierten Illustrator*innen Bilder geschaffen, die zum Geschichtenerfinden anregen. Die Aktion startete im April 2020 während der Pandemie um einen kreative Auseinandersetzung mit Literatur zu fördern und ist jetzt als Wanderausstellung unterwegs.

Lyrik-Empfehlungen 2022

Lyrik-Empfehlungen 2022

Lyrikempfehlungen 2022

04.07.-29.07.2022

Die jährlichen Lyrik-Empfehlungen bieten eine Orientierungshilfe für Lyrikfans. Sie wollen die Leser*innen dazu anregen, wieder einmal ein Gedicht zu lesen und sich mit Poesie zu beschäftigen. Zehn Lyrikexperten wählen deutschsprachige und ins Deutsche übersetzte Gedichtbände aus, die sie für besonders empfehlenswert halten. Beachtet werden Neuerscheinungen von Anfang 2021 bis März 2022.
Logo Brandstätter Verlag

Abenteuer seit 1982

08.08.-30.09.22

Der Brandstätter Verlag präsentiert sein aktuelles Programm.
www.brandstaetterverlag.com

Bibliothek am Luisenbad

Ausstellung mit Arbeiten von Barbara Yelin

ComixBad! 2022

Mi 18.05.-15.07.2022

Ausstellung von Arbeiten der preisgekrönten Münchner Künstlerin Barbara Yelin aus den Büchern „Tagebuch eines Zwangsarbeiters“ und „Aber ich lebe“ (C.H.Beck).

Comixbad in der Bibliothek am Luisenbad

ComixBad! 2022

18.05.-15.07.2022

Ausstellung von Comicverlagen
mit Novitäten und Backlistklassiker von einigen der wichtigsten deutschen Graphic-Novel-Verlage

Bruno-Lösche-Bibliothek

Es findet zur Zeit keine Ausstellung statt.

Schiller-Bibliothek mit @hugo - Jugendmedienetage

Hansabibliothek

Ausstellungseröffnung VOGELFREI von Stefanie Steinkopf

VOGELFREI von Stefanie Steinkopf

VOGELFREI

bis 01.07.2022

Seit einigen Jahren steigt in Deutschland die Zahl der obdachlosen Frauen. Häusliche Gewalt, Zwangsräumungen und psychische Erkrankungen sind häufige Gründe dafür. Viele obdachlose Frauen sind psychisch erkrankt. Sie entscheiden sich gegen ein betreutes Wohnen und für ein selbstbestimmtes Leben. Im Zeitraum von 2013 bis 2015 hat Stephanie Steinkopf für ihre Arbeit VOGELFREI obdachlose Frauen in Berlin begleitet. Sie hinterfragt hier den oft voreingenommenen Blick auf Menschen und verdeutlicht damit die Wechselbeziehung zwischen Armut, Ausgrenzung und sozialer Gerechtigkeit.

Stephanie Steinkopf studierte nach einem Magister in Vergleichende Musikwissenschaft, Neuere Geschichte und Lateinamerikanistik an der FU Berlin, Fotografie an der Ostkreuzschule und absolvierte im Anschluss das Postgraduiertenstudium bei Ute Mahler und Robert Lyons. Sie ist Mitglied der OSTKREUZ Agentur der Fotografen. Ihre mehrfach ausgezeichneten fotografischen Langzeitprojekte untersuchen die politischen und sozialen Konflikte, die auf Menschen in einer Gesellschaft einwirken. Die Auswirkung bestimmter Lebens- und Arbeitsbedingungen auf die Psyche von Menschen ist damit ein Schwerpunkt ihrer Arbeit.
Ihre Arbeiten waren in Ausstellungen quer durch Europa sowie in Mexico und den USA zu sehen. Stephanie Steinkopf lebt und arbeitet in Berlin.

Bibliothek Tiergarten-Süd

Es finden zur Zeit keine Ausstellungen statt.