Veranstaltungen, Projekte und Kooperationen

Kinder musizieren mit Instrumenten
Bild: Kzenon - Fotolia.com

Neben den vielfältigen eigenen Veranstaltungen zur Sprach- und Leseförderung, wie Bilderbuchkino, Bilderbuch des Monats und Kinderbuchempfehlungen, die Sie in den Programmen der einzelnen Bibliotheken finden, laufen während des gesamten Jahres Veranstaltungen und Reihen mit unterschiedlichen Kooperationspartnern.

  • Autorenlesungen mit dem Berliner Autorenlesefonds
  • Berliner Bücherinseln mit Kulturkind e.V. im Mai/Juni
  • Lesen im Park mit LesArt Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur im August
  • Internationales Literaturfestival Berlin im September
  • Märchentage mit Märchentage e.V. im November

Vereinbaren Sie bitte konkrte Termine in Ihrer Bibliothek!

Aktivitäten im Rückblick

KiezKlang - so klingt unser Kiez

Globale Medienwerkstatt
Bild: Globale Medienwerkstatt

Im Rahmen von HörGut Berlin-Mitte fand am 19. Mai 2015 ein Radioworkshop in Kooperation der Philipp-Schaeffer-Bibliothek mit der Globalen Medienwerkstatt e.V. statt.

Nach einer kurzen Aufwärmphase mit Mikrophon und der Wiedergabe der eigenen Stimme wurden Fünftklässler aus der nahe gelegenen Grundschule am Arkonaplatz in den Kiez geschickt. Sie entdeckten Geräusche von Fahrzeugen und Maschinen, Stimmen von Menschen, die hier leben und arbeiten sowie Klänge, die es zu erraten galt. Begleitet wurden die Kinder dabei von Audiokünstler_innen, einer Lehrerin und einer Bibliothekarin.

Formate: audio/mp3

„Kommst du mit – Wir drehen einen Trickfilm“

In dem Projekt „Kommst du mit – Wir drehen einen Trickfilm“, konnten Kinder anderen Kindern zeigen, wie Bibliothek funktioniert.

Über 6 Wochen trafen sich Kinder der evangelischen Grundschule Berlin Mitte regelmäßig einmal die Woche in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek. Fragen wie: „Was kann man in einer Bibliothek machen?“, „Wie meldet man sich an?“, „Wie lange kann man Medien ausleihen?“, „Was ist die Onleihe“ ansprechend zu verpacken war nicht einfach. Den Kindern ist es gelungen! Sie entwickelten ein Storyboard, bauten Kulissen, nahmen Geräusche und Dialoge auf und machten hunderte von Aufnahmen, um bewegte Bilder zu erzeugen. Souverän probierten sie I-Pads aus, improvisierten Stative und erlebten Möglichkeiten und Grenzen der Technik im praktischen Tun.
Dabei sind viele neue Ideen für eigene kleine Trickfilme entstanden, sie experimentierten und bekamen Lust, die neuen Kenntnisse und Fertigkeiten auch zu Hause auszuprobieren.
Und hier geht’s zum Film “Planet der Medien”, viel Spaß dabei!