Steuereinnahmen des Landes Berlin

Die Steuereinnahmen Berlins setzen sich zusammen aus den Landes- und Gemeindeanteilen der Gemeinschaftsteuern (z.B. Lohn- und Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Körperschaftsteuer), den Landessteuern (z.B. Grunderwerbsteuer und Erbschaftsteuer) sowie den Gemeindesteuern (z.B. Grund- und Gewerbesteuern).

Davon entfallen rd. 40% auf die Steuern vom Umsatz und rd. 30% auf die Lohn-/Einkommensteuer. Das restliche Aufkommen entfällt auf die übrigen Steuerarten, insbesondere die Gewerbe-, Grunderwerb- und die Grundsteuer.

Januar 2020

Landesanteil an den Gemeinschaftsteuern:* T EUR
Lohnsteuer 363.775
Veranlagte Einkommensteuer 36.010
Nicht veranlagte Steuer vom Ertrag 45.340
Abgeltungsteuer auf Zins.-und Vermögenserträge 20.747
Körperschaftsteuer 80.590
Umsatzsteuer 601.682
Einfuhr-Umsatzsteuer 85.245
Gewerbesteuerumlage Land 0
Sonstige 0
GESAMT 1.233.389
Landessteuern:
Vermögensteuer 0
Erbschaftsteuer 30.863
Grunderwerbsteuer 79.914
Rennwett- und Lotteriesteuer 5.737
Biersteuer 1.061
Feuerschutzsteuer 780
GESAMT 118.356
Gemeindesteuern:
Grundsteuer 7.465
Gewerbesteuer 77.307
Gewerbesteuerumlage Gesamt 0
Vergnügungsteuer 3.820
Hundesteuer 576
Zweitwohnungsteuer 444
Übernachtungsteuer 5.025
GESAMT 94.636
Gemeindeanteile an Gemeinschaftsteuern:
Umsatzsteuer 33.723
Lohn- und Einkommensteuer 141.101
Abgeltungsteuer auf Zins.-u.V.erträge 5.658
GESAMT 180.483
Steuereinnahmen insgesamt: 1.626.864

*Alle Angaben in Tausend €
** Abweichungen in den Summen durch Rundungen möglich

Der Anstieg bei der Umsatzsteuer im Jahr 2020 (und dem folgend der Summe der Steuern insgesamt) resultiert aus dem Auslaufen des bisherigen Länderfinanzausgleichs und der Neugestaltung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs ab dem Jahr 2020. Der horizontale Finanzausgleich unter den Ländern erfolgt nunmehr durch Zu- und Abschläge bei der Verteilung des Länderanteils an der Umsatzsteuer.