Bauingenieurwesen

Junge Frau arbeiet an einem Architekturmodell
Bild: istock

Du hast deinen Schulabschluss in der Tasche und fragst dich, wie es jetzt weitergeht?

Du bist interessiert an mathematischen und naturwissenschaftlichen Prozessen, an der Planung von Gebäuden oder statischen Berechnungen? Dann starte jetzt deine Karriere als Bauingenieurin oder Bauingenieur in der Berliner Verwaltung!

Studium Bauingenieurwesen

Link zu: Studium Bauingenieurwesen
Bild: khunaspix/depositphotos.com

Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen, zum Ablauf und Inhalt des dualen Studiums Bauingenieurwesen in der Berliner Verwaltung Weitere Informationen

Das duale Studium Bauingenieurwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin dauert drei Jahre.

  • Du schließt einen Ausbildungsvertrag mit einer Behörde.
  • dein monatliches Studienentgelt beträgt 1.400 € brutto
  • du hast 30 Urlaubstage im Jahr
  • du erhälst eine jährliche Sonderzahlung (“Weihnachtsgeld”), vermögenswirksame Leistungen sowie eine zusätzliche Altersvorge über die VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder).
  • dein Semesterticket wird bezahlt

Aufgabengebiet

Als Bauingenieurin bzw. Bauingenieur bist du breit aufgestellt und du kannst dich vielfältig entwickeln:

  • Entwürfe erarbeiten, Projekte planen und organisieren oder statische Berechnungen aufstellen
  • Bauprojekte leiten, versehen mit der entsprechenden operativen Verantwortung
  • Ausschreibungen, Genehmigungen und Abnahmen durchführen und somit als “Anwalt” der öffentlichen Interessen beim Baugeschehen wirken

Arbeitgeberin Berliner Verwaltung

Besonders für junge Menschen bietet die pulsierende Metropole eine hohe Anziehungskraft durch eine hohe Lebensqualität bei vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten und durch das lebendige Szeneleben mit internationalem Umfeld.

Berlin hat als wachsende Stadt und durch den demografischen Wandel einen erhöhten Personalbedarf. Das Studium und die damit verbundenen Praxiseinsätze eröffnen dir die Möglichkeit bereits während des Studiums eine starke Bindung zum Land Berlin als zukünftigen Arbeitgeber aufzubauen.

Als attraktiver und moderner Arbeitgeber bietet das Land Berlin als Alternative zu den ansässigen privaten Unternehmen ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Aufstiegsmöglichkeiten. Der öffentliche Dienst eröffnet folgende Vorteile:

  • Arbeitsplatzsicherheit
  • tariflich geregelte Bezahlung sowie Ausgleich von Überstunden
  • Work-Life-Balance
  • Gemeinwohlorientierung
  • Förderung durch Fort- und Weiterbildungen

Voraussetzungen und Ablauf

Du benötigst eine Hochschulzugangsberechtigung oder den Nachweis eines als gleichwertig anerkannten Bildungsstandes.
Darüber hinaus wünschen wir uns:

  • gutes mathematisches und physikalisches Verständnis
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit systematisch und analytisch zu denken
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • berufsbezogenes Interesse
  • Kundenorientierung
  • Entscheidungsfähigkeit und Belastbarkeit

Wie verläuft das Bewerbungsverfahren?

Schritt 1: Onlinebewerbung

Die nächste Bewerbungsfrist startet voraussichtlich im Dezember 2020. Die Bewerbung läuft dann online.

Schritt 2: Bewerbungseingang

Nach Eingang der (Online-)Bewerbung wird geprüft, ob du alle Unterlagen vollständig hochgeladen hast.

Schritt 3: Eignungstest

Sind deine Unterlagen vollständig und liegt die Hochschulzugangsberechtigung vor, erhältst du eine Einladung zu einem Eignungstest (Online Assessment), den du von zu Hause aus absolvieren kannst. Der Test muss innerhalb einer vorgegebenen Frist durchgeführt werden, um weiterhin im Bewerbungsverfahren berücksichtigt zu werden. Ausführliche Informationen zur Durchführung von Eignungstests in der Berliner Verwaltung erhältst du in unseren ausführlichen FAQs.

Schritt 4: Wunschbehörde

Nach bestandenem Eignungstest erhältst du eine Liste aller aktuellen Ausbildungsbehörden und wirst aufgefordert, deine favorisierten Ausbildungsbehörden zu nennen (maximal fünf). Auf Basis dieser Angabe erfolgt die Vermittlung deiner Bewerbungsunterlagen. Die Behörden laden dich dann zu einem Vorstellungsgespräch ein und du bist nur noch einen Schritt vom Start des Dualen Studiums entfernt.

Schritt 5: Immatrikulation

Sobald der Ausbildungsvertrag geschlossen ist und du an keiner anderen Hochschule oder Universität eingeschrieben bist, wirst du an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) immatrikuliert und das Studium kann beginnen!

Wenn du eine Behinderung hast und Unterstützung benötigst, setz dich mit uns in Verbindung. Selbstverständlich kannst du dich aber auch an die Hauptvertrauensperson der Schwerbehinderten wenden.

Bewerbung

Die nächste Bewerbungsfrist startet voraussichtlich im Dezember 2020.

Bei Interesse an einem Studienplatz ab Oktober 2021 kannst du uns gerne eine E-Mail senden.

Du wirst dann umgehend informiert, sobald die Ausschreibung geschaltet und somit Bewerbungen wieder möglich sind.