Inhaltsspalte

Versorgungsausgleich

Hinweise für Dienststellen

Arbeitshilfe der Zentralen Auskunftsstelle (ZAS) für Personalstellen
- die benötigten Geschäftsabläufe sind hinterlegt -

Anfrage zur beamtenrechtlichen Anwartschaft in der Ehezeit mit Rentenanwartschaften und ggf. Kindererziehungszeiten

  • Merkmale

    Verfahren

  • 1. Vordienstzeitenentscheidung ist bereits Bestandteil der Personalakte

    Formular LVwA VB 425.4
    mit Personalakten und der Rentenauskunft für die Ehezeit an LVwA ZAS

  • 2. Laufbahn ohne Vordienstzeiten (keine geforderten oder förderlichen Zeiten vorhanden)

    Formular LVwA VB 425.4
    mit Personalakten und der Rentenauskunft für die Ehezeit an LVwA ZAS

  • 3. Vordienstzeitenentscheidung fehlt (geforderte oder förderliche Zeiten sind aber vorhanden)

    Formular LVwA VB 425.2
    mit allen Personalakten an
    LVwA VB V 1601 – bei Rücklauf der Personalakte siehe Nr. 1

Anfrage zur beamtenrechtlichen Anwartschaft in der Ehezeit mit Kindererziehungszeiten ohne Rentenanwartschaften

  • Merkmale

    Verfahren

  • A. Vordienstzeitenentscheidung ist bereits Bestandteil der Personalakte

    Formular LVwA VB 425.6
    mit Personalakten an LVwA ZAS

  • B. Laufbahn ohne Vordienstzeiten (keine geforderten oder förderlichen Zeiten vorhanden)

    Formular LVwA VB 425.6
    mit Personalakten an LVwA ZAS

  • C. Vordienstzeitenentscheidung fehlt (geforderte oder förderliche Zeiten sind aber vorhanden)

    Formular LVwA VB 425.2
    mit allen Personalakten an
    LVwA VB V 1601 – bei Rücklauf der Personalakte siehe A

Beachten Sie bei der Übersendung:

  • der Geschäftsablauf ist vollständig ausgefüllt
  • benötigte Kopien und Nachweise sind beigefügt
  • der IT 0552 ist vollständig gepflegt (siehe Geschäftsablauf)
  • Dienststellen ohne IPV-Anbindung: es wird eine vollständige Dienstzeitenaufstellung benötigt

Die hinterlegten Geschäftsabläufe sind nicht für Dienststellen mit einer Servicevereinbarung zum Versorgungsausgleich.