Wir wollen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus eindämmen!

Deshalb können Publikumsbesuche im Landesverwaltungsamt Berlin nur nach Terminvereinbarung stattfinden!
Beachten Sie bitte die jeweiligen Hinweise auf den Seiten der einzelnen Aufgabenbereiche.
Für die getroffenen Maßnahmen bitten wir um Ihr Verständnis.
Aktuelle Informationen des Landes Berlin rund um das CORONA-Virus finden Sie unter berlin.de/CORONA
Bleiben Sie gesund. Vielen Dank!

Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Inhaltsspalte

Pensionsstelle - PS V -

2 Senioren am Laptop
Bild: nyul - Fotolia.com

Die Pensionsstelle des Landesverwaltungsamtes Berlin nimmt zentral die Aufgabe der Festsetzung, Berechnung und Zahlbarmachung von Versorgungsbezügen für das Land Berlin wahr.

Aktuelle Mitteilungen

28.06.2022 - Verbesserung beim Hinzuverdienst bei der vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltsatzes

Das Abgeordnetenhaus von Berlin hat eine neue Regelung zum Hinzuverdienst bei der vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltsatzes nach §§ 14a/108a/50e LBeamtVG getroffen. Der durchschnittliche Hinzuverdienst erhöht sich nun von bisher 325 EURO auf 525 EURO monatlich. Diese und weitere Änderungen des LBeamtVG sind im GVBl. 2022 Heft Nr. 33 vom 25.06.2022 bekanntgegeben worden.

Wegen des derzeit hohen Arbeitsaufkommens bitten wir von diesbezüglichen Nachfragen im Sachgebiet abzusehen. Danke für Ihr Verständnis.

31.05.2022 - Aus VB V wird PS V

Zum 01.06.2022 änderen sich unsere Stellenzeichen von VB V zu PS V. Die nachfolgenden Ziffern der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben unverändert.

Formulare, die noch die alten Stellenzeichen beinhalten, können für einen Übergangszeitraum weiter verwendet werden bzw. sind handschriftlich zu ändern.

11.04.2022 - Persönliche Erreichbarkeit der Pensionsstelle

Persönliches Vorsprechen ist z.Zt. weiterhin nur nach Terminvereinbarung und unter Verwendung eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes bzw. einer FFP 2 Maske möglich.

29.09.2021 - Einreichung von Unterlagen

Unterlagen, die Sie uns zusenden, bitte nicht klammern, heften oder kleben. Das erleichtert die Aufbereitung der Post in unserer Registratur erheblich. Vielen Dank im Voraus.

16.06.2020 pauschale Beihilfe

Mit dem Gesetz zur Einführung der pauschalen Beihilfe vom 4. März 2020 (GVBl. Nr. 9 vom 17. März 2020) wurde die Möglichkeit geschaffen, für beihilfeberechtigte Personen, die entweder freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder in einer privaten Krankenvollversicherung (PKV) versichert sind, auf Antrag alternativ zur bisherigen individuellen Beihilfe eine pauschale Beihilfe zu gewähren.

Der Antrag ist bei der Beihilfestelle einzureichen.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Beihilfestelle

Versorgungsbezüge

Link zu: Versorgungsbezüge
Bild: vizafoto – Fotolia.com

Festsetzung, Berechnung und Zahlbarmachung Weitere Informationen

Vordienstzeiten

Link zu: Vordienstzeiten
Bild: Kurhan / fotolia.com

Berücksichtigung von Zeiten vor Begründung Ihres Beamten-verhältnisses Weitere Informationen

Häufige Fragen

Link zu: Häufige Fragen
Bild: fotomek - Fotolia.com

Auskunftsstelle

Link zu: Auskunftsstelle
Bild: Rido - Fotolia.com

Versorgungsrechtliche Auswirkungen von Arbeitszeitreduzierungen und Beurlaubungen Weitere Informationen

Merkblätter / Formulare

Link zu: Merkblätter / Formulare
Bild: © kebox - Fotolia.com

Unsere Formulare und Merkblätter von A – Z Weitere Informationen

Versorgungsrelevante Rechtsgrundlagen