Auszug - Nachnutzung der Heiligensee-Grundschule  

 
 
17. öffentliche Sitzung des Schulausschusses
TOP: Ö 4.4
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: im Ausschuss zurückgezogen (Beratungsfolge beendet)
Datum: Do, 07.11.2013 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:45 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Ellef-Ringnes-Grundschule
Ort: Stolpmünder Weg 45, 13503 Berlin
0535/XIX Nachnutzung der Heiligensee-Grundschule
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenFraktion Bündnis 90/Die Grünen
Verfasser:Torsten Hauschild
Klaus-Hinrich Westerkamp
 
Drucksache-Art:ErsuchenErsuchen
 
Wortprotokoll
Beschluss

Frau BzStR´in Schultze-Berndt berichtet über den geplanten temporären Umzug der Ellef-Ringnes-Grundschule in das Gebäude der ehemaligen Heiligensee-Grundschule

Frau BzStR´in Schultze-Berndt berichtet über den geplanten temporären Umzug der Ellef-Ringnes-Grundschule in das Gebäude der ehemaligen Heiligensee-Grundschule.

Die Herausforderung bestehe darin, dass die Ellef-Ringnes-Grundschule nur für ca. 1 ½ bis 2 Jahre dort verweilen soll. Zudem müsse sich die Schule dahingehend umstellen, wieder mit Kreide zu arbeiten, da der zeitliche Aufwand und die Kosten zu hoch wären, das Schulgebäude umzubauen.

Der Umzug soll bis zu den Weihnachtsferien abgeschlossen sein, so dass die Schule ihren Unterricht am ersten Schultag im Jahr 2014 in Heiligensee fortsetzen kann.

Die drei Interessenten für die Nachnutzung des Gebäudes der ehemaligen Heiligensee-Grundschule wurden für die nächsten anderthalb Jahre vertröstet. Es wird zu gegebener Zeit wieder Kontakt aufgenommen.

 

Herr Rink teilt auf die Nachfragen von Herrn Valentin mit, dass die Essensversorgung im Wildgangssteig in der Nähe des Schulgebäudes und der Umzug in der Woche vor den Weihnachtsferien erfolgen sollen. Die Ellef-Ringnes-Grundschule müsse das Mobiliar mitnehmen, da keines bzw. wenig vor Ort sei. Die Sporthalle sei betriebsbereit. In der Schule müssen noch Maler- und Elektroarbeiten verrichtet werden.

 

Die Antwort auf die Frage hinsichtlich der generellen Versicherung der Schul- und Hortgebäude sowie der Sporthallen wird Herr Rink nachreichen.

Nachtrag zum Protokoll: Die Schul- und Hortgebäude sind durch eine Gebäudefeuerversicherung versichert.

 

Da die Entscheidungsfindung bezüglich der Nachnutzung des Gebäudes der ehemaligen Heiligensee-Grundschule vorerst verschoben werden muss, wird das zu beratende Ersuchen zu gegebener Zeit erneut von der antragstellenden Fraktion eingebracht.

Es wird folgender Beschluss gefasst:

Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Das Ersuchen - Drucksache Nr. 0535/XIX - wird seitens der antragstellenden Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

Sachverhalt:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die Entscheidung über die Nachnutzung der Heiligensee-Grundschule schnell und in einem transparenten, offenen Prozess voranzutreiben. Hierbei sollen die vorgelegten Konzepte der Bewerber und die Entscheidungskriterien für die Auswahl unter den Bewerbern den zuständigen Gremien des Bezirks schnellstmöglich vorgelegt werden.

 

Dem nächsten Schulausschuss und der November-BVV ist zu berichten.

 

zurückgezogen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen