Drucksache - 1577/VIII  

 
 
Betreff: Für die dauerhafte Sicherung der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der CDUHauptausschuss
Verfasser:Glowatz, Tobias 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV Mitteilung
03.07.2019 
60. Geschäftliche Mitteilungen der Vorsteherin der BVV    
Hauptausschuss Beschlussempfehlung
15.08.2019 
Öffentliche Sitzung des Hauptausschusses vertagt   
09.09.2019 
Öffentliche Sitzung des Hauptausschusses erledigt   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
12.09.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf mit Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag PDF-Dokument
2. Stellungnahme AS Kultur und Weiterbildung PDF-Dokument
3. Beschlussempfehlung Hauptausschuss PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

 

  1. Dem Bezirksamt wird empfohlen, im Doppelhaushalt 2020/2021 die notwendigen finanziellen Mittel für die Anmietung eines Ersatzstandortes für die Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord im Spreecenter einzuplanen.

 

  1.      Dem Bezirksamt wird insoweit ferner empfohlen, sofern der Auszug und Umzug der Bibliothek an einen neuen Standort nicht absehbar bis 31.12.2019glich sein sollte, mit dem Eigentümer der derzeit genutzten Räume am Cecilienplatz zeitnah ein Übergangsmietvertrag aushandeln und auch hierfür die entsprechenden Mittel im Haushalt einzustellen.

 

Die Gegenfinanzierung soll aus dem Kapitel 3306 Titel 51701 erfolgen.

 

 

Ursprungsdrucksache:

Die BVV möge beschließen:

 

  1. Dem Bezirksamt wird empfohlen, im Doppelhaushalt 2020/2021 die notwendigen finanziellen Mittel für die Anmietung eines Ersatzstandortes für die Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord im Spreecenter einzuplanen.

 

  1. Dem Bezirksamt wird insoweit ferner empfohlen, sofern der Auszug und Umzug der Bibliothek an einen neuen Standort nicht absehbar bis 31.12.2019 möglich sein sollte, mit dem Eigentümer der derzeit genutzten Räume am Cecilienplatz zeitnah ein Übergangsmietvertrag aushandeln und auch hierfür die entsprechenden Mittel im Haushalt einzustellen.

 


Der Hauptausschuss hat in seiner Sitzung am 09.09.2019 o. g. Drucksache beraten und empfiehlt der BVV einstimmig, mit 15 Ja-Stimmen, den Antrag in der vom Ausschuss für Kultur und Weiterbildung geänderten Fassung zu beschließen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen