Drucksache - 1382/VIII  

 
 
Betreff: Wohnungen in der Marchwitzastraße zurückkaufen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKEFraktion DIE LINKE
Verfasser:Tielebein, Björn 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
11.04.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf in der BVV zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag PDF-Dokument

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Kauf der öffentlich angebotenen 64 Wohnungen in der Marchwitzastraße durch das Land Berlin oder eine seiner Gesellschaften umgehend einzuleiten.


Begründung:

Das Land verfolgt im Sinne der Mieterinnen und Mieter die Politik des Rückkaufs von Wohnungen. Dies ermöglicht, die Mieten bezahlbar zu halten bzw. zu machen und Wohnungen der Spekulation durch private Investoren zu entziehen. Die durch den privaten Besitzer angebotenen 64 Wohnungen befinden sich im ältesten Wohngebiet des Bezirks Marzahn-Hellersdorf. Es handelt sich um ein Wohnhaus mit zwei Hauseingängen, elf Etagen und insgesamt 77 Wohnungen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen