Inhaltsspalte

Wahlhelfende für den Bezirk am 26. September 2021 gesucht!

Teaser Bild Wahlhelfende_Runde1
Bild: Carsten Janke

Das Ehrenamt für einen Tag

Am Sonntag, dem 26. September 2021, wählt Berlin auf allen Ebenen. Der Deutsche Bundestag, das Abgeordnetenhaus von Berlin und die Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) aller Bezirke werden neu gebildet. Zusätzlich gibt es einen Volksentscheid.

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf sucht daher Menschen, die sich am Wahltag ehrenamtlich als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer engagieren möchten. Als Mitglieder eines Wahlvorstands bilden sie unabhängige Wahlorgane und ermöglichen so sichere, freie und geheime Wahlen.

Mitmachen kann, wer selbst zum Deutschen Bundestag wahlberechtigt ist, also am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten den Wohnsitz im Gebiet der Bundesrepublik hat.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Je nach Funktion wird das nötige Wissen in Schulungen vermittelt. Vor Ort stehen erfahrene Mitglieder in den Wahlvorständen unterstützend zur Seite. Neben dem guten Gefühl, gemeinsam einen Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten, erhalten alle Wahlhelfenden ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50 bzw. 60 Euro.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das Bezirkswahlamt Marzahn-Hellersdorf freut sich auf Ihre Bereitschaftserklärung.

Antonina Ivcenko, 17 Jahre, aus Hellersdorf

Ich werde einen Tag vor den Wahlen 18, daher will ich gleich aktiv werden und mithelfen. Ich freue mich schon auf die Arbeit mit anderen Engagierten, die neuen Erfahrungen und auf meinen ersten Wahlsonntag. Und als Schülerin auch auf das Extra-Geld.

Nicolas Vecchini, 58 Jahre, aus Zehlendorf

Ich genieße es, in einer freiheitlichen, demokratischen, vielfältigen Gesellschaft zu leben und möchte dafür etwas tun. Ich helfe gerne mit, denn es macht Spaß zu sehen, wie viele unterschiedliche Menschen aus ähnlichen Gründen überall an einem Tag gemeinsam anpacken, um die Wahlen zu ermöglichen.

Michael Stolte, 67 Jahre, aus Mahlsdorf.

Ich möchte meinen Beitrag zu den Aufgaben leisten, die ich als Bürgerpflicht empfinde. Ich freue mich darauf, den Ablauf der Wahlen kennenzulernen, hinter die Kulissen zu schauen und den Wahltag aktiv mitzugestalten. Wenn ich gebraucht werde, bin ich gerne bereit.

Bewerbungen richten Sie bitte an das
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Bezirkswahlamt, 12591 Berlin

per Telefon: (030) 90293-2866, -2867 oder E-Mail.

oder direkt mit der Online-Bereitschaftserklärung des Landes

Aufgrund der Änderungen zum Datenschutz können Bereitschaftserklärungen von Wahlhelfenden nicht telefonisch entgegengenommen werden!

Bereitschaftserklärung für Wahlhelfende mit Datenschutzerklärung

PDF-Dokument (49.0 kB)

Aufgaben des gesamten Wahlvorstandes

  • Einrichtung des Wahlraumes
  • Aushang der Wahlbekanntmachung
  • Anbringung von Hinweisschildern und Fahnen
  • Aufstellung der Wahlkabinen
  • Befestigung der Stifte in der Wahlkabine
  • Kontrolle der leeren Wahlurne u. Verschließen der Wahlurne
  • Bereitlegen der Stimmzettel
  • Überwachung der Wahrung des Wahlgeheimnisses
  • Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung im Wahlraum
  • Verhinderung von Wahlpropaganda im Wahlgebäude
  • Regelung zum Telefondienst und Pausen
  • Ggf. Zurückweisen von Wählern
  • Ermittlung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk
  • Beschlussfassung über die Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmen

Aufgaben des Wahlvorstehenden

  • Entgegennahme des Wahlkoffers am Samstag vor der Wahl
  • Überprüfung der Wahlunterlagen auf Vollständigkeit
  • Leitung der Tätigkeit des Wahlvorstandes
  • Feststellung der Anwesenheit der Mitglieder des Wahlvorstandes
  • Verpflichtung der Mitglieder des Wahlvorstandes zur Verschwiegenheit
  • Kontaktaufnahme mit dem Bezirkswahlamt und Meldung der Arbeitsbereitschaft
  • Ggf. Berichtigung des Wählerverzeichnisses
  • Eröffnung und Beendigung der Wahlhandlung
  • Übermittlung der Wahlbeteiligung an das Bezirkswahlamt
  • Leitung der Stimmenauszählung
  • Bekanntgabe von Entscheidungen des Wahlvorstandes
  • Bekanntgabe und Übermittlung des Wahlergebnisses an das Bezirkswahlamt
  • Übergabe der Wahlunterlagen im Wahlkoffer an das Bezirkswahlamt

Aufgaben des Schriftführenden

  • Führen des Wählerverzeichnisses während der Wahlhandlung
  • Ggf. Aufnahme von Vermerken während der Wahlhandlung
  • Ausfüllen der Schnellmeldung
  • Ausfüllen der Wahlniederschrift

Aufgaben des Beisitzenden

  • Kontrolle der Wahlbenachrichtigungen / Personalausweise
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Telefondienst
  • Aufsicht im Wahlraum
  • Sortierung und Zählung der Stimmzettel
  • Verpacken der Stimmzettel entsprechend der Festlegung in der Wahlniederschrift

Weitere Informationen zur Bundestagswahl