Datenschutzerklärung Familienzimmer

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte
– Informationen nach Artikeln 13, 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Buchung eines Termins für das Familienzimmer auf der Website und Ihre damit verbundenen datenschutzrechtlichen Rechte.

Die Website zur Terminbuchung für das Familienzimmer wird nicht durch das Bezirksamt Lichtenberg betrieben, sondern ist Bestandteil eines Internet-Dienstleistungsangebots der Terminland GmbH, Kreuzberger Ring 44a, D-65205 Wiesbaden (im Folgenden: Terminland). Wenn Sie die Website besuchen, werden bereits dadurch personenbezogene Daten verarbeitet. Die Einzelheiten hierzu (z.B. zur Verwendung von Cookies, von Server-Log-Dateien sowie von Analysetools und Plugins) sind ausführlich beschrieben in der Datenschutzerklärung der Terminland GmbH.
Die nachfolgenden Datenschutzhinweise betreffen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Bezirksamt Lichtenberg.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

(1) Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin,
Möllendorffstr. 6,
10367 Berlin.

(2) Den Datenschutzbeauftragten des Bezirksamtes Lichtenberg erreichen Sie unter:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Möllendorffstraße 6
10367 Berlin
Tel.: 90296 3615
E-Mail: BehDSB@lichtenberg.berlin.de

(3) Die für das Familienzimmer und die Terminbuchung zuständige Stelle ist

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Frauenvertreterin
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin
Tel.: 90296 6777
E-Mail: simone.richter@lichtenberg.berlin.de

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Wenn Sie einen Termin für das Familienzimmer buchen, verarbeiten wir zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung der Terminbuchung die personenbezogene Daten, die Sie zu der Buchung mitteilen. Wir erfassen dabei Ihre Mitarbeiterdaten, wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Stellenzeichen sowie Datum/Uhrzeit des Termins sowie etwaige Zusatzangaben.
Sofern Sie uns freiwillig eine Einwilligung erteilen, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage der Einwilligung gemäß Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG. Eine solche Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Sofern Sie keine Einwilligung erteilen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen, verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit die Voraussetzungen der dann maßgeblichen Rechtsgrundlage des Art. 88 DS-GVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG erfüllt sind. Die Datenverarbeitung muss in einem solchen Fall für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sein. Die abgefragten Buchungsdaten sind erforderlich, damit die Berechtigung zur Nutzung des Familienzimmers überprüft und der Arbeitsplatz in der erforderlichen Zeit und in dem erforderlichen Umfang zur Verfügung gestellt werden kann sowie zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der bereitgestellten Arbeitsplatz-Computertechnik. Ferner sind die Daten zur Kommunikation mit Ihnen erforderlich. Darüber hinaus nutzen wir die Daten zur Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse.
Eine vertragliche oder gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der Buchungsdaten besteht nicht. Ohne Angaben der Daten ist eine Online-Terminbuchung jedoch nicht möglich.

3. Wer bekommt meine Daten?

Die von Ihnen bei der Online-Buchung mitgeteilten Daten werden im Rahmen des Betriebs der Internet-Buchungsplattform Terminland.de von der Terminland GmbH in unserem Auftrag verarbeitet. Hierfür gelten die besonderen Anforderungen des Art. 28 Abs. 3 DS-GVO. Die Terminland GmbH ist Auftragsverarbeiterin im Sinne des Art. 28 DS-GVO. Nähere Informationen über die Firma Terminland GmbH und den Betrieb der Buchungsplattform erhalten Sie, wenn Sie die Webseite www.terminland.de besuchen.
Innerhalb unserer Behörde erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Bereitstellung der Dienstleitung brauchen.

4. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir die Buchungsdaten max. für die Dauer von einem Jahr. Die Speicherung Ihrer Mitarbeiterdaten richtet sich im Übrigen nach den Ihnen bereits mitgeteilten Aufbewahrungsfristen für Ihr Beschäftigungsverhältnis.

5. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO). Die zuständige Datenschutzbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, mailbox@datenschutz-berlin.de. Weitere Informationen können Sie dem offiziellen Internetauftritt der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (www.datenschutz-berlin.de) entnehmen.

Einwilligungserklärung zur Datenspeicherung Familienzimmer

PDF-Dokument (117.6 kB)

zurück »