Lichtenberger Bürger:innenmedaille

Die Nachbarin engagiert sich seit Jahren für ältere Menschen im Stadtteil? Ein Arbeitskollege hat mit seinem Engagement eine tolle Idee entwickelt, die den Kiez verschönert hat? Die Inhaberin eines Geschäftes hat in kürzester Zeit ein kostenloses Bildungsprojekt für Geflüchtete auf die Beine gestellt?

Solche und viele andere tolle ehrenamtliche Aufgaben sind wichtig und bereichern das Zusammenleben der Menschen im Bezirk. Zu diesem Anlass verlieh der Bezirksbürgermeister am 10.Oktober 2022 wieder die Lichtenberger Bürger:innenmedaille.

Kontakt bei Fragen und Beratungswunsch

Wer sich nicht sicher ist, kann sich beraten lassen, erste Vorschläge darlegen und Informationen zu den Formalitäten einholen.

OE SPK
i. V. Daniela Dahlke
Telefon: (030) 90296-3354
E-Mail

Wer entscheidet über die Vergabe der Bürger:innenmedaille?

Die Vorschläge werden im Lichtenberger Freiwilligenrat beraten, der ebenfalls über die Vergabe der Bürgermedaille entscheidet. Die Vergabe richtet sich nach der aktuellen Vergabeordnung.

Vergabeordnung Bürger:innenmedaille

Ehrung mit der Bürger:innenmedaille 2022

Im Rahmen einer Festveranstaltung am 10. Oktober 2022 hat das Bezirksamt Lichtenberg die Bürger:innenmedaille verliehen. Diese Auszeichnung des Bezirks wird seit 2004 jedes Jahr an Personen vergeben, die sich in herausragendem Maße ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen. Das Bezirksamt und der Freiwilligenrat Lichtenberg vergeben die Bürger:innenmedaille gemeinsam. Die Laudationen zu den Geehrten wurden von Privatpersonen und Mitgliedern des Bezirksamtes gehalten.

Die zwölf mit der Bürger:innenmedaille 2022 Ausgezeichneten stehen beispielhaft für die vielen ehrenamtlich engagierten Menschen im Bezirk und zeigen die gesamte Bandbreite wichtiger ehrenamtlicher Tätigkeiten in Lichtenberg auf.
Die Geehrten des Jahres 2022 sind:
Ha Thun Nguyen (Landesschülersprecherin in der Corona-Zeit, sie hat sich sehr für die Belange vereinsamter Schüler:innen eingesetzt), Dr. Frank Roßner (seit 2010 Lesepate, Schulhelfer), Anja Klempau (Vertreterin von Garage 10, Hilfe für Geflüchtete – u. a. Radreparatur, Frauenfahrschule, seit 2015 + Cleanups/ Kehrenbürgeraktionen), Ina Apitz (unterstützt seit sechs Jahren jeden Montag am Bahnhof Lichtenberg Obdachlose und bedürftige Menschen), Henrik Schwarz (Karlshorster Geschichtsfreunde, NABU LiBerg, „Theatergasse für Alle“; Karlshorster Bürgerjury), Barbara Mewis (seit mehr als 25 Jahren ehrenamtlich tätig, u. a. Stadtteilfeste, Spaziergänge, Geschichtswerkstatt, Lesungen, Mitglied im Förderkreis Museum Lichtenberg im Stadthaus e.V.), Nikola John (Förderverein Obersee und Orankesee, seit 2016 Vorstandsvorsitzende), Dagmar Fritzsche (u. a. zehn Jahre Seniorenbeirat, FAN Beirat), Anja Beitz (nachbarschaftliche Aktivität im Freizeit-, Bildungs- und Sozialbereich: Alphabetisierungskurs für Frauen mit Fluchtgeschichte), Christian Awe (Engagement gegen Kinderarmut durch künstlerisches Wirken, Berliner Familienfreunde), Karsten Dietrich (seit den 1990er-Jahren u. a. Vorstand Wirtschaftskreis, Mitbegründer und Vorsitzender Bürgerverein HsH, Gesellschafter Kietz für Kids gGmbH) sowie Robert Wiese (organisiert seit 25 Jahren mit dem Team der Kleingartenanlage Falkenhöhe Nord den Hohenschönhausener Gartenlauf).

Verleihung Bürger:innenmedaille 2022