Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Digitale Kinder- und Jugendbeteiligung in Lichtenberg

Pressemitteilung vom 15.02.2021

In Kooperation mit dem Träger SPIK e.V. entwickelte die Leitstelle für Kinder- und Jugend¬beteiligung im Bezirksamt Lichtenberg in den vergangenen Monaten eine Konzep¬tion zur Digitalen Kinder- und Jugendbeteiligung für den Bezirk. Ziel ist es, durch digitale Beteili¬gung gesellschaftliche und politische Teilhabe von Kindern und Jugendli-chen noch stärker zu fördern und sie Selbstwirksamkeit erfahren zu lassen.

Mit Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sowie Fachkräften der Jugendhilfe und gemeinsam mit den Kooperationspartnerinnen Juli gGmbH und dem Medienkompetenz-zentrum „Die Lücke“ wurden Erhebungen vorgenommen, um die Interessen, Bedürfnisse und Ausgangslagen der jungen Menschen zu erfassen. Deren Ideen bilden die Basis für die Entscheidungen zur Auswahl der Themen zur Partizipation und zur Nutzung von Endgeräten und Online-Plattformen sowie Netzwerken.

Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke): „Die Pandemie hat uns einmal mehr bestätigt, wie wichtig eine parallele digitale Infrastruktur der Kinder- und Jugendbeteiligung ist. Sie ersetzt nicht die persönliche Arbeit mit jungen Menschen, aber sie ist eine wichtige Säule, um alle abzuholen, die sich anders nicht beteiligen können oder wollen und bietet eine Alternative in Situation wie der jetzigen. Die Stimmen von Kindern und Jugendlichen müssen in allen Situationen gehört werden, denn sie sind die ersten, die drohen, überhört zu werden.“

Lichtenbergs Beauftragte für Kinder- und Jugendbeteiligung, Manuela Elsaßer: „Unser Bezirk ist einer der Vorreiter bei der Beteiligung junger Menschen. Es gehört zu unserem demokratischen Selbstverständnis Kinder und Jugendliche angemes¬sen zu beteiligen. Dies wird in Zukunft auch online möglich sein. Das Internet bietet zahlreiche Chancen, Kindern und Jugendlichen eine Plattform zu geben und ihr Mitspracherecht zu gewährleisten. Und auch Fachkräfte zeigen ein hohes Interesse an Fortbilungen und Themen, die die Digitalisierung mit sich bringt.“

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Beauftragte für Kinder- und Jugendbeteiligung
Abt. Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste
Telefon: (030) 90296-6303
E-Mail