Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Gedenken im Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Schwerbelastungskörper

Link zu: Schwerbelastungskörper
Der Schwerbelastungskörper

Als unmittelbares Zeugnis der nationalsozialistischen Stadtplanung für Berlin hat der Schwerbelastungskörper überregionale Bedeutung. Auf dem Gelände informieren drei Stellen über die Geschichte des Ortes. Weitere Informationen

Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße

Der Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße ist der einzige historische Ort des frühen NS-Terrors in Berlin, in welchem sich noch Spuren aus dem Jahr 1933 finden lassen. Weitere Informationen

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Link zu: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Ausstellung in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde dokumentiert auf rund 450 Quadratmetern die Geschichte der deutsch-deutschen Fluchtbewegung. Sie ist das zentrale Museum in Deutschland zum Thema Flucht und Ausreise aus der DDR. Weitere Informationen

Geschichtsparcours Papestrasse

Der Geschichtsparcours Papestraße ist ein historisches Informationssystem im Stadtraum. 14 Stationen machen die Entwicklung des ehemaligen Militärgeländes an der General-Pape-Straße deutlich. Weitere Informationen

Gedenken auf dem Tempelhofer Feld

Am 1. Mai 1933 fand auf dem Tempelhofer Feld einer der ersten und mit etwa einer Million Menschen auch einer der größten Massenaufmärsche der NS-Zeit statt. Weitere Informationen

Hochbunker Pallasstraße

Bis heute erinnert der graue, nur im Rohbau fertig gestellte Hochbunker an die national­sozialistische Diktatur und den Zweiten Weltkrieg. Weitere Informationen

Orte der Friedlichen Revolution in Berlin

Die Erinnerungsstele steht vor dem Rathaus Schöneberg und gehört zu einem Projekt des Vereins "Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.". Weitere Informationen

Hatun Sürücü

Link zu: Hatun Sürücü
Gedenkstein Hatun Sürücü am Todestag mit Blumen

Mit der stetigen Erinnerung an Hatun Sürücü soll die öffentliche Aufmerksamkeit für die Probleme von jungen Mädchen und Frauen auch aus Einwanderfamilien wach gehalten werden. Weitere Informationen

Luftbrückendenkmal

Als Luftbrückendenkmal bezeichnet man drei Denkmäler, die nach Plänen von Eduard Ludwig (1906–1960) errichtete wurden. Weitere Informationen

Stolpersteine

Stolpersteine sind kleine quadratische, in das Straßenpflaster eingelassene Messingplatten, die an die Opfer des NS-Terrors erinnern. Das Kunstprojekt „Stolpersteine“ wurde von dem Kölner Bildhauer Gunter Demnig ins Leben gerufen. Weitere Informationen

Lern- und Gedenkort Annedore und Julius Leber

Link zu: Lern- und Gedenkort Annedore und Julius Leber
Annedore und Julius Leber
Bild: Julia Heinemann

Im Zuge der Parkplanung an der Torgauer Straße sah der Bezirk auf dem ehemaligen Gelände der Kohlenhandlung ein „Denkzeichen“ für Annedore und Julius Leber vor. Hierfür sollte das Gelände beräumt und das in Teilen historische Gebäude abgerissen werden. Weitere Informationen

Orte des Erinnerns

Link zu: Orte des Erinnerns
Bild: BA Tempelhof-Schöneberg

Dieses Denkmal im Bayerischen Viertel soll an die schrittweise Diskriminierung und Entrechtung der Berliner Juden erinnern, die sich auch in Demütigungen des Alltags widerspiegelte. Weitere Informationen

Café Haberland

Das Café Haberland ist ein besonderes, bisher in Berlin einmaliges Café, in dem kostenlos Informationen zum umliegenden Quartier bereitgestellt werden. Weitere Informationen

Wir waren Nachbarn

Link zu: Wir waren Nachbarn
Ausstellung "Wir waren Nachbarn"

In dieser Dauerausstellung im Rathaus Schöneberg werden anhand von über 150 biografische Alben die Lebens- und Leidensgeschichten von jüdischen Bürgern aus dem heutigen Bezirk Tempelhof-Schöneberg dokumentiert. Weitere Informationen

Mauer des Gedenkens

Link zu: Mauer des Gedenkens
Bild: Pressestelle Tempelhof-Schöneberg

Ein sehr interessantes Gedenkprojekt wird seit mehreren Jahren von der Löcknitz-Grundschule durchgeführt. Auf dem Schulhof in der Münchener Straße steht eine von Schüler_innen errichtete Mauer, die an die jüdische Opfer des Holocaust erinnert. Weitere Informationen

Frauen im Bezirk sichtbar machen!

Link zu: Frauen im Bezirk sichtbar machen!
Ella Barowsky - Frauen im Bezirk sichtbar machen
Bild: Privatbesitz, Museen Tempelhof-Schöneberg

Hier finden Sie eine Liste mit Frauennamen, die für zukünftige Straßenbenennung in Tempelhof-Schöneberg in Frage kommen. Weitere Namensvorschläge nehmen wir gerne von Ihnen entgegen! Weitere Informationen