Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Lichtenrader Lichtermarkt

Schriftzug Lichtenrader Lichtermarkt

Da zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abschätzbar ist, wie sich die SARS-CoV-2 Pandemie weiter entwickeln wird, kann momentan keine Aussage darüber getroffen werden, ob der Lichtenrader Lichtermarkt in diesem Jahr stattfinden kann. Eine Entscheidung diesbezüglich wird Anfang Oktober 2021 fallen und an dieser Stelle veröffentlicht. Bitte haben Sie Verständnis, dass vorher keine Anmeldungen entgegen genommen werden können.

Der reguläre Termin für den Lichtenrader Lichtermarkt, so er stattfinden kann, ist wie folgt:

  • Am Sonntag, 28. November 2021, 13:00 bis 19:00 Uhr
  • Rund um den Dorfteich an der alten Dorfkirche
    Alt-Lichtenrade, 12309 Berlin

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg veranstaltet zum
1. Advent den traditionellen Lichtenrader Lichtermarkt zum bereits 44. Mal.

Auch in diesem Jahr werden bei dem schönen Lichtermarkt wieder ca. 100 Stände von Vereinen und Organisationen ihr Angebot rund um den Dorfteich an der alten Dorfkirche in Lichtenrade präsentieren und die Besucher_innen in vorweihnachtliche Stimmung versetzen.

Es werden unter anderem verschiedenste Bastel- und Handarbeiten, Keramik, Holzwaren, Imkererzeugnisse, Nostalgisches, kunstgewerbliche Arbeiten und Spielsachen zum Verkauf angeboten. Kulinarisch wird es Köstlichkeiten wie Grillfleisch, Suppe und, was an kalten Tagen natürlich nicht fehlen darf, Glühwein und Kinderpunsch an den weihnachtlich geschmückten Ständen geben.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich vom Lichterglanz verzaubern.

Eintritt frei!

Hier erhalten Sie einen Überblick, welche Stände unter anderem im letzten Jahr beim Lichtermarkt vertreten waren.

Der Lichtenrader Lichtermarkt ist nicht gewinnorientiert. Die Einnahmeüberschüsse werden sozialen Zwecken zugeführt.

Sie haben Interesse, sich mit einem Stand am Lichtermarkt zu beteiligen?
Hier finden Sie alle Informationen zur Anmeldung und das Online-Anmeldeformular.

Impressionen 2018

zur Bildergalerie

Impressionen bis 2017

zur Bildergalerie