Wohnen in Tempelhof-Schöneberg

Pandemie Notdienst-Regelung

Das Wohnungsamt ist derzeit nur im Rahmen eines Notbetriebes tätig. Die telefonische Erreichbarkeit ist gewährleistet. Das bereits bewilligte Wohngeld wird weiterhin ausgezahlt. Anträge auf Wohngeld werden aufgrund des Notbetriebes nur in einem eingeschränkten Umfang nach Priorität bearbeitet.

Willkommen auf den Seiten des Fachbereichs Wohnen und Einbürgerung!

Achtung:

Die Bereiche Wohnberechtigungsschein und Bildung und Teilhabe bieten ab dem 1. Juni 2016 keine Sprechstunde mehr an. Die Bedienung findet ab diesem Tage nur noch bei den Bürgerämtern statt. Antragsformulare gibt es bei den Bürgerämtern und stehen auch zum Ausdrucken im Internet zur Verfügung:

WBS: www.stadtentwicklung.berlin.de/service/formulare/de/wohnen.shtml#wohnwirt

BuT: www.berlin.de/sen/bjw/bildungspaket/artikel.108191.php

Anträge und Unterlagen können per Post übersandt, beim Bürgeramt oder Pförtnerdienst abgegeben oder in den Hausbriefkasten eingeworfen werden.
Fragen zum WBS oder zum BuT werden gerne per E-Mail oder auch am Telefon beantwortet.

Im Fachbereich Wohnen und Einbürgerung werden folgende Aufgaben wahrgenommen:

Wohngeld
Wohnberechtigungsschein
Bildung und Teilhabe
Zweckentfremdung
Einbürgerung

Wohngeld

Das Wohngeld wird zur wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens gewährt und richtet sich vor allem an Haushalte, die über ein geringes Einkommen verfügen, aber aufgrund des Einkommens keinen Anspruch auf Leistungen des Jobcenters oder des Sozialamtes haben.

Wohnberechtigungsschein

Der Wohnberechtigungsschein wird Wohnungssuchenden erteilt, deren Einkommen unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze liegt. Er berechtigt zur Anmietung einer Sozialbauwohnung.

Bildung und Teilhabe

Leistungen zur Bildung und Teilhabe (Schulbedarf, Schul- oder Kitaessen, Klassenfahrten usw.) werden für Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsene gewährt, die Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen.

Zweckentfremdung

Seit dem 1. Mai 2014 gilt in Berlin das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum. Der Bereich Zweckentfremdung überwacht die Einhaltung des Verbots und erteilt Ausnahmegenehmigungen.

Einbürgerung

Der Bereich Einbürgerung prüft Anträge auf Einbürgerung. Es werden aber auch andere Verfahren zum Thema Staatsangehörigkeit bearbeitet, z.B. Ausstellung von Staatsangehörigkeitsausweisen, Beibehaltungsgenehmigungen, Verzicht auf die deutsche Staatsangehörigkeit.