Inhaltsspalte
KJP Bühne
Bild: BA T-S

11. Wahlperiode 2015/2016

Gemeinsam gestalten

Erwachsene planen und entscheiden für Kinder und Jugendliche! In Tempelhof-Schöneberg ist das anders. Seit über zehn Jahren können sich Kinder und Jugendliche an der Gestaltung ihres Bezirkes beteiligen.
Ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen kommen durch das Kinder- und Jugendparlament an die richtige Stelle: die Bezirksverordnetenversammlung! Dort werden die Anträge der jungen Parlamentarier_innen gehört, besprochen und gemeinsam diskutiert.
So wirken die Kinder und Jugendlichen des Bezirkes bei kommunalpolitischen Entscheidungen mit. Denn warum sollen nur Erwachsene über die Belange von Kindern und Jugendlichen entscheiden?
Im Kinder- und Jugendparlament machen sie mit Erwachsenen zusammen Politik!

Bis zum 16. Mai 2016 für die Kinder- und Jugendjury 2016 bewerben!

Link zu: Bis zum 16. Mai 2016 für die Kinder- und Jugendjury 2016 bewerben!
Bild: KJP T-S

Kinder und Jugendliche, die Projekte für ihren Kiez, an ihrer Schule, ihrer Einrichtung oder Verein in Tempelhof-Schöneberg anschieben wollen, haben die Chance über die Kinder- und Jugendjury Gelder für die Projektumsetzung zu bekommen.Weitere Informationen

Im Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister

Bildvergrößerung: Mit Müller im Gespräch
Bild: BA T-S

Am Mittwoch, den 15.3.2016 haben vertreter_innen des KJP mit dem Regierenden Bürgermeister, Michael Müller, diskutiert. Im Rahmen der Füreinander-Tour haben sie vor allem Fragen zur Absenkung des Wahlalters und zur Bildungspolitik gestellt. Eine gute Gelegenheit, Michael Müller persönlich vom Engagement der Kinder und Jugendlichen im Bezirk zu überzeugen!

Wahlkampfprüfsteine an die Bezirksbürgermeisterin übergeben!

Bildvergrößerung: Gruppe mit BzBmin
Bild: BA TS

Am 5.4.2016 wurden die vom Kinder- und Jugendparlament und vom BSA erarbeiteten Wahlkampfprüfsteine an die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler übergeben. Diese werden an die Parteien und Fraktionen im Bezirk und im Land Berlin weitergeleitet.