aktuelle Projekte

JuryTeaser2018
Bild: Schmidt
Jury
Bild: Fred Funk

Kinder- und Jugendjury in Tempelhof-Schöneberg vergibt auch in diesem Jahr 13.200€ für Projekte von und für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche, die Projekte für ihren Kiez, an ihrer Schule, ihrer Einrichtung oder Verein in Tempelhof-Schöneberg anschieben wollen, haben die Chance über die Kinder- und Jugendjury Gelder für die Projektumsetzung zu bekommen.

Wie funktioniert das?
1. Ihr bildet eine Gruppe!
2. Ihr entwickelt Ideen!
3. Ihr formuliert euer Projekt!
4. Ihr kommt mit eurer ganzen Gruppe zur Jugendjury, gestaltet den Jurytag mit, präsentiert euer Projekt, werdet Jurymitglied & stimmt ab!
5. Ihr präsentiert euer Projekt einer breiten Öffentlichkeit!
6. Ihr setzt das Projekt um!

Antragsunterlagen 2018

PDF-Dokument (1.1 MB)

Fragen & Antworten

Wie funktioniert das Ganze?

  • Schickt eure Projektanträge bis zum 1. Juni 2018 an das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Jugendjury 2016/JugFöL2, Strelitzstraße 15, 12105 Berlin
  • Wir laden dann jede Projektgruppe zur Jurysitzung am 23. Juni 2018 ein. Ohne die Teilnahme der Gruppe kann euer Projekt nicht zur Abstimmung gebracht werden!
  • Ihr entscheidet, welche zwei Vertreter_innen eurer Gruppe in die Jugendjury entsandt werden.
  • Ihr überlegt euch, mit welchem Angebot ihr den Jurytag mitgestalten wollt.
  • Die Vertreter_innen aus allen Projektgruppen bilden gemeinsam die Jugendjury, die selbstständig über die Verteilung der Gelder entscheidet.
  • Im ersten Teil der Jurysitzung einigt ihr euch darauf, welche Spielregeln für die Mittelverteilung gelten sollen. Im zweiten Teil des Treffens entscheidet ihr dann gemeinsam, welche Gruppen wie viel Geld bekommen. Dabei hat jede Gruppe eine Stimme.

Fragen und Antworten

Wie kann ich ein Jugendjury-Projekt gut planen und vorbereiten?
Beantworte mit deiner Projektgruppe einfach das Antragsformular. Du brauchst nicht mehr als 1-2 Sätze zu schreiben.

Wer kann mir bei dem Antrag helfen?
Deine Eltern, Lehrer_innen oder Erzieher_innen helfen dir sicherlich gerne beim Beantworten der Fragen. Natürlich kannst Du auch uns fragen oder zu den Experten des KJP gehen.

Wo kann ich den Antrag abgeben oder hinschicken?
Den ausgefüllten Antrag kannst du bei uns in der Strelitzstraße 15 * 12105 Berlin (Pförtner) abgeben oder an uns schicken!

Bis wann muss ich den Antrag abgeschickt haben?
Bis zum 1. Juni 2018.

Welche Anträge werden angenommen und werden alle angenommen?
Damit ein Antrag angenommen wird, sollte das Projekt gemeinnützig sein. Das heißt, dass mehrere Kinder/Jugendliche etwas davon haben. Die Idee sollte von Kindern/Jugendlichen selbst kommen und auch hauptsächlich von ihnen durchgeführt werden. Außerdem sollte das Geld, das gefordert wird, sinnvoll verwendet und dementsprechend auch eingeplant werden.

Wer bestimmt, welche Anträge angenommen werden?
Das bestimmen die Jurymitglieder selbst mit Hilfe von Merkmalen für ein Jugendjury-Projekt, die sie beim Jugendjurytreffen selbst festlegen.

Wer sind die Jurymitglieder?
Zu den Jurymitgliedern zählen jeweils zwei Vertreter_innen aus jeder Projektgruppe.

Wann ist die Kinder- und Jugendjury?
Das Jugendjury-Treffen 2017 mit allen Gruppen findet am Samstag, den 23. Juni 2018 in der Jugendfreizeiteinrichtung BUNGALOW statt. Um das Geld bekommen zu können, muss die Gruppe am Jurytag anwesend sein.

Wer hilft mir, mein Projekt umzusetzen?
Für das Projekt ist die Projektgruppe selber verantwortlich. Ihr müsst euch allerdings einen erwachsenen Paten suchen, der auch für das Geld verantwortlich ist und euch bei der Umsetzung hilft.

Muss ich ein Team haben?
Ja – ihr solltet mindestens fünf Personen in eurer Projektgruppe sein.

Wie viel Geld gibt es pro Projekt?
Je nachdem, wie viel Geld insgesamt für die Jugendjury zur Verfügung gestellt wird, müssen sich die Teilnehmer_innen der Projekte untereinander absprechen, wer wie viel benötigt. Im Jahr 2018 werden insgesamt 13.200€ für eure Projekte zur Verfügung gestellt. Die Aufteilung übernimmt die Jugendjury.