Wie wird gearbeitet?

Bei der Arbeit
Bild: KJP T-S

So gestalten wir Veränderung:

Wir sind ca. 120 Kinder- und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren. Gewählt werden wir von den Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen in Tempelhof-Schöneberg zu Beginn eines jeden Schuljahres.

Wir treffen uns drei Mal im Jahr zu Plenarsitzungen, in denen das ganze Parlament über Themen diskutiert und über unsere Anträge abstimmt.

Darüber hinaus teilen wir uns in Regionale Arbeitsgemeinschaften um effektiv arbeiten zu können. Die Gruppen Schöneberg-Friedenau, Tempelhof-Mariendorf und Lichtenrade-Marienfelde finden sich alle drei Wochen zusammen um diverse Projekte umzusetzen und gemeinsam an den Anträgen zu arbeiten. Was in diesen Gruppen geschieht, entscheiden wir Mitglieder zusammen mit der Gruppenleitung ganz alleine.

Die Regionalen Arbeitsgemeinschaften, kurz RAGs, wählen aus ihrer Mitte auch die Vorstandsmitglieder. Der Vorstand repräsentiert das KJP und übernimmt organisatorische Aufgaben.

Der Vorstand plant und leitet die Plenarsitzungen durch und führt die Geschäfte des KJP. Erwachsene haben hier keinen Einfluss und das ist uns wichtig: Wir entscheiden, wie wir unsere Meinung vertreten wollen!

Wie funktionert das KJP?

PDF-Dokument (2.8 MB)

Unser Erklärvideo zum Anschauen!

Link zu: YouTube-Channel: KJP
Bild: Schmidt