Drucksache - 1481/XX  

 
 
Betreff: "Dog Service Stationen" in Reinickendorf erhalten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BVV-Büro 
Verfasser:CDU-Fraktion - Siesmayer, Tobias / Schmidt, Sylvia 
Drucksache-Art: Empfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf Entscheidung
14.11.2018 
25. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

 

Im Rahmen der „Neuordnung und Neuerteilung der Werberechte im öffentlichen Straßenland Berlins“ hat der Senat mit der Wall AG ein Sonderkündigungsrecht für Verträge vereinbart, die über den 31.08.2018 hinaus vereinbart waren. Auf Grund dieser Vereinbarung musste das Bezirksamt Reinickendorf den Service-Vetrag der Firma Wall für die Dog-Service-Stationen im Bezirk kündigen. Die Dog-Service-Stationen sorgten mit ihrem kostenfreien Beutel-Angebot und der integrierten Entsorgungsmöglichkeit in ihrem Umfeld für ein spürbar sauberes Straßenbild. Sie sollten daher nicht abgeschafft sondern im Gegenteil ihre Anzahl eher ausgebaut werden.
 

ALLRIS net Ratsinformation

Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: 

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die bisher als Pilotprojekt der Firma Wall und der BSR betriebenen "Dog Sevice Stationen“ nicht abgebaut sondern im bisherigen Umfang erhalten und in der alleinigen Verantwortung der BSR weiter betrieben werden.
 

ALLRIS net Ratsinformation

 

Stammbaum:
1481/XX   "Dog Service Stationen" in Reinickendorf erhalten   BVV-Büro   Empfehlung
1481/XX-01   "Dog Service Stationen" in Reinickendorf erhalten   Bezirksamt - Abt. Bauen, Bildung und Kultur   Vorlage zur Kenntnisnahme
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnete Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen