Inhaltsspalte

Magisches Tokyo – Monster und Helden

Pressemitteilung vom 30.11.2016

Der Verlag KAZÉ stellt in der Stadtbibliothek Mitte aus

Vom 05.12.2016 – 04.02.2017 stellt KAZÉ in der Schiller-Bibliothek sein Verlagsprogramm aus.

Seit Captain Future und Biene Maja hat sich viel getan: Die japanischen Erzählformen Manga und Anime sind längst im Mainstream angekommen, haben gerade 2016 Bestseller- und Kinoreife demonstriert. In der Schiller-Bibliothek präsentiert das größte europäische Anime-Label KAZÉ einen Querschnitt aus dem Verlagsprogramm.

Seit 1995 erscheinen bei KAZÉ Anime (ehemals Anime Virtual) anspruchsvolle Kino-Klassiker und Kult-Serien wie Die letzten Glühwürmchen, Sailor Moon, One Piece oder Dragon Ball Z.

Im März 2012 expandierte der Verlag auch in das Manga-Segment. Zu den ersten Serien des Labels KAZÉ Manga gehören Blue Exorcist und Resident Evil. Nur drei Jahre später stellte KAZÉ laut GfK sogar den bestverkauften Manga-Titel auf dem deutschen Markt: Tokyo Ghoul.

In der Galerie im 1. OG zeigt die Ausstellung Tokyo Ghoul Design-Skizzen und Artwork zur gleichnamigen Anime-TV-Serie.

Am Montag, den 19.12.2016 um 17.00 Uhr lädt die Schiller-Bibliothek zur Filmvorführung
Yoyo & Nene – Die magischen Schwestern ein:
Durch ein Versehen gerät die quirlige Hexe Yoyo aus dem Königreich der Magie in das heutige Tokyo. Yoyo bleibt nicht viel Zeit für den Weg zurück, denn ihre Magie wird hier immer schwächer… (FSK 6) Eintritt frei.
www.kaze-online.de

Am Mittwoch, den 18.1.2017 um 17.00 Uhr gewährt KAZÉ in der Schiller-Bibliothek einen Blick hinter die Kulissen eines Verlages:
In dem Vortrag Vom Manga zum Anime wird die Entstehung eines japanischen Comics behandelt, sowie die Mechanismen, die aus einem erfolgreichen Manga eine Zeichentrickserie werden lassen – von den Lizenzverhandlungen in Japan bis zum Grafik-Design und Synchronisation in Deutschland. Eintritt frei.

Schiller-Bibliothek mit@hugo Jugendmedienetage
13353 Berlin, Müllerstraße 149
Telefon: (030) 9018-45683, E-Mail: schiller@stb-mitte.de
U6, U9 Leopoldplatz; Bus 120, 147, 221, 247, 327
Mo-Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefon: (030) 9018-24412 oder per Email an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de