Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Der Verfassungsgerichtshof hat am 16.11.2022 verkündet, dass die Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und den Bezirksverordnetenversammlungenals komplett ungültig zu betrachten sind. Es kommt daher am 12.02.2023 zu Wiederholungswahlen. Ohne die Unterstützung der ehrenamtlichen Wahlvorstände kann die Durchführung einer Wahl nicht gelingen. Die größte Herausforderung hierbei ist es, genügend qualifizierte und motivierte Wahlhelfende zu finden.
Daher sucht das Bezirkswahlamt Reinickendorf zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für diese ehrenamtliche Tätigkeit.

Wer kann als Wahlhelferin und Wahlhelfer tätig werden?
Wahlhelfende müssen selbst zum Deutschen Bundestag wahlberechtigt sein. Der Hauptwohnsitz in Berlin ist nicht erforderlich. Wahlbewerberinnen, Wahlbewerber, Vertrauenspersonen von Wahlvorschlägen, Berufsrichterinnen und Berufsrichter sowie Mitglieder von Wahlausschüssen sind von der ehrenamtlichen Tätigkeit im Wahlvorstand ausgeschlossen.

Wo kann die Helferin oder Helfer tätig werden?
Es wird versucht, den Einsatzwünschen zu entsprechen. Die Anschriften der Wahllokale zu den aktuellen Wahlen und Abstimmungen in unserem Bezirk erhalten Sie im Bezirkswahlamt.

Welche Aufgaben haben die Wahlhelferin und der Wahlhelfer?
Je nach Wahl oder Abstimmung werden im Vorstand eines Wahllokals in der Regel fünf bis sieben Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Kontrolle, ob die Wahlberechtigten im richtigen Wahllokal sind, Ausgabe der Stimmzettel, das Auszählen der Stimmen nach Schließung der Wahllokale und die Entscheidung über Beschlussfälle. Besondere Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt, alle notwendigen Informationen erhalten die Helferinnen und Helfer durch Schulungen und Informationsmaterial.

Wird der Einsatz bezahlt?
Die Mitglieder der Wahlvorstände üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von 240,- € im Wahlvorstand bzw. 200,-€ im Briefwahlvorstand.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes werden die neuen Regelungen in den nächsten Tagen verbindlich beschlossen.

Wie melde ich mich an?
Bezirkswahlamt Reinickendorf
Wahlhelfereinsatz
Teichstr. 65, Haus 1
13407 Berlin
Tel.: (030) 90294-2123
Fax: (030) 90294-2223.

Über folgenden Link können Sie sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer online anmelden:

Bereitschaftserklärung

Unter dem Link Bereitschaftserklärung erhalten Sie auch weitere Hinweise und Informationen zum Thema Wahlen.

  • bereitschaftserklaerung.pdf

    PDF-Dokument (157.3 kB)

Zurück zur Startseite vom Bezirkswahlamt