Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Bezirksamt Reinickendorf verstärkt das Personal im Lagezentrum für die Kontaktpersonennachverfolgung

Pressemitteilung Nr. 9949 vom 11.11.2021

Die aktuelle Entwicklung bei den Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist bundesweit besorgniserregend und erfordert weitere Maßnahmen bei der Pandemiebekämpfung. Angesichts der steigenden Fallzahlen und neuer Höchststände arbeitet das Bezirksamt Reinickendorf mit Hochdruck daran, dass durch eine gute Kontaktpersonennachverfolgung sich möglichst wenig Menschen anstecken.

Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD): „Da das Lagezentrum in den vergangenen Tagen durch die hohen Fallzahlen und einen hohen Nachverfolgungsaufwand an die Grenzen der Leistungsfähigkeit gekommen ist, wird das Lagezentrum aktuell mit weiterem Personal aus dem Bezirksamt verstärkt. Eine möglichst effektive Nachverfolgung und damit Verringerung möglicher Ansteckungen sowie natürlich auch ein hoher Impfschutz in der Bevölkerung sind die entscheidenden Hebel in der Bekämpfung der Pandemie.“

Dass in vereinzelten aktuellen Medienberichten der leider falsche Eindruck erweckt worden ist, dass das Bezirksamt die Kontaktpersonennachverfolgung aufgibt, ist nicht nachvollziehbar. Das Gegenteil ist richtig.