Verkehrssicherheit: Bezirksstadtrat Tobias Dollase lobt Schülerlotsen

Pressemitteilung Nr. 9007 vom 12.08.2019
Bildvergrößerung: Schülerlotsen vor der Alfred-Brehm-Grundschule.
Schülerlotsen vor der Alfred-Brehm-Grundschule.
Bild: BA Reinickendorf

Den Beginn des neuen Schuljahres nahm Bezirksstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) zum Anlass, den elf Schülerlotsen der Alfred-Brehm-Grundschule in Tegel einen Besuch abzustatten und ihnen für ihren Einsatz zu danken. „Es ist schön, dass ihr in diesen Tagen besonders den Mädchen und Jungen aus den ersten Klassen zur Seite steht“, so Dollase. „Ihr helft den jüngeren Kindern jeden Morgen, die Schule sicher zu erreichen, und das bei jedem Wetter.

Dollase hatte die Schülerinnen und Schüler vor einigen Monaten bei einem Verkehrstag in der Jugendverkehrsschule des Bezirks Reinickendorf kennen gelernt und ihnen versprochen, sie in ihrer Schule zu besuchen. Da die Kinder sich selber über den starken Autoverkehr beschwert hatten, waren einige von ihnen aktiv geworden und ließen sich zu Schülerlotsen ausbilden.

Bildvergrößerung: Schülerlotsen im Einsatz
Schülerlotsen im Einsatz
Bild: BA Reinickendorf

„Ich danke den Schülerlotsen der Alfred-Brehm-Grundschule heute stellvertretend für alle Jungen und Mädchen, die für ihr freiwilliges Amt auch das frühere Aufstehen in Kauf nehmen. Vor insgesamt 14 Grundschulen im Bezirk stehen die Schülerlotsen freiwillig und immer zuverlässig an ihren Posten, das zeigt großes Verantwortungsgefühl für die Sicherheit der anderen Kinder“, so Bezirksstadtrat Dollase in Anwesenheit der Schulleitung, Lehrerinnen und einer Polizeibeamtin. Auch ihnen dankte er für deren Engagement für die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg.

Bezirksstadtrat Dollase wendet sich gleichzeitig mit einem Appell an die Eltern und insbesondere die Autofahrer: „Wenn ein neues Schuljahr beginnt und Schulanfänger unterwegs sind, ist ganz besondere Vorsicht geboten“, so Dollase.