Allgemeine Hinweise zu Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsanschrift

Bewerbung schreiben
Bild: ehrenberg-bilder - Fotolia.com

Wo kann ich mich bewerben?

Im Bezirksamt Reinickendorf von Berlin wird im Rahmen eines Probeechtbetriebes ein Online-Bewerbungssystem getestet.

Ihre Bewerbung zu den veröffentlichten Stellenausschreibungen geben Sie bitte direkt online auf der Seite der Veröffentlichung über den Button “Jetzt bewerben!” am Seitenanfang (oben rechts) oder am Seitenende (unten rechts) ab.

Die aktuellen Stellenausschreibungen finden sie hier.

Da das Verfahren derzeit noch nicht komplett barrierefrei ist, wenden Sie sich im Bedarfsfall bitte direkt an den Fachbereich Personalmanagement, Frau Paulson, Tel. (030) 90294-2092.

Welche Unterlagen muss ich der Bewerbung beifügen bzw. im Online-Portal hochladen?

Nach Auswahl des Buttos “Jetzt bewerben” fügen Sie zur Erstellung Ihrer Bewerbung folgende Anhänge als Datei bei:

  1. ein Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse),
  2. einen tabellarischen und lückenlosen Lebenslauf,
  3. einen Nachweis über die geforderte Qualifikation,
  4. aktuelle dienstliche Beurteilungen bzw. Arbeitszeugnisse und
  5. ggf. eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht (für Dienstkräfte die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind bzw. waren)

Bitte beachten Sie dabei:

Sie können hier entweder ein gesamtes Bewerbungs-Dokument oder einzelne Dokumente hochladen. Je Anlagetyp können Sie nur eine Datei hochladen. Sollten Sie mehrere Dokumente desselben Typs hochladen wollen, fassen Sie diese bitte zu einem Dokument zusammen.

Folgende Dateiformate sind möglich: Word (doc, docx), PDF, JPG, PNG, GIF. Ein Einzeldokument darf die Größe von 15 MB nicht überschreiten. Bitte laden Sie keine PDF- und Word-Dokumente hoch, die mit einem Passwort- oder Schreibschutz versehen sind.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Personalmanagement.

Einverständniserklärung Personalakteneinsicht

(nur für Bewerber/innen, die bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind bzw. waren)

DOCX-Dokument (14.8 kB)

Rücksendung/Rückgabe der Bewerbungsunterlagen

Aus Kostengründen ist eine postalische Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur möglich, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist/war.
Darüber hinaus können die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahren persönlich im Fachbereich Personalmanagement innerhalb von acht Wochen abgeholt werden. Es wird empfohlen, sich vorab telefonisch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachbereiches Personalmanagement in Verbindung zu setzen. Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen aus Datenschutzgründen nur bei Vorlage eines Personaldokumentes (Personalausweis, Führerschein o.ä.) ausgehändigt werden. Sofern die Unterlagen durch eine/n Vertreter/in abgeholt werden sollen, ist eine unterschriebene Vollmacht bei Abholung vorzulegen.

Für Dienstkräfte des Landes Berlin:
Für eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen über die Fachpost geben Sie bitte Ihre derzeitige Beschäftigungsstelle sowie Ihr Stellenzeichen in der Bewerbung an.