Dokumentation zum Fachtag „Gemeinsam helfen – Wer? Wann? Wie?“ am 14. Juni 2019 in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten

Spielfiguren auf einer Tafel verbunden mit Kreidelinien
Besteht bei Menschen mit einer psychischen Erkrankung bzw. Suchterkrankung die Gefahr, dass die betroffene Person sich selbst oder anderen Schaden zufügt, dann ist in der Regel Eile geboten und Besonnenheit im Handeln notwendig. Ist Gefahr im Verzug, dann wird das Hinzuziehen der Polizei erforderlich. Solche Notfälle sind für alle Beteiligten eine große Herausforderung:
  • für die betroffene Person,
  • für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des bezirklichen Versorgungssystems sowie
  • für die Polizei.

Einerseits bestehen Anspannung, Nervosität und Druck, andererseits sind eine klare Kommunikation und ein sicheres Handeln gefragt, um die Situation nicht noch mehr eskalieren zu lassen.
Der Fachtag wurde dazu genutzt, um alle Beteiligten hinsichtlich der Strukturen und Arbeitsweisen auf denselben Wissensstand zu bringen und das persönliche Kennenlernen zu unterstützen. Er sollte dazu beizutragen, den Umgang mit derartigen Krisensituationen für alle zu erleichtern, denn Krisenarbeit ist ohne Kooperation nicht denkbar.

Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen, Frau Dagmar Pohle

Begrüßung
durch die Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen, Frau Dagmar Pohle, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Bezirkliches psychiatrisches Versorgungssystem

Bezirkliches psychiatrisches Versorgungssystem
Herr Fischer, Suchthilfekoordinator, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, OE Qualitätsentwicklung, Planung und Organisation des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Menschen mit Intelligenzminderung

Arbeit mit geistig behinderten Menschen
Frau Saur (Lebenshilfe e.V.), Frau Sens (Nordberliner Werkgemeinschaft gGmbH), Frau Baumgarten (Comes e.V.)

Bild Amtsärztin Marzahn-Hellersdorf,Frau Hänel

Krisenmanagement Sozialpsychiatrischer Dienst
Frau Hänel, Amtsärztin, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Gesundheitsamt

Bild Frau Beyrich

Krisenmanagement Berliner Krisendienst
Frau Beyrich, Berliner Krisendienst, Region Ost, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V.

Bild von Herrn CA Dr. Richter

Krisenmanagement Vivantes Klinikum Kaulsdorf
Herr CA Dr. Richter, Vivantes Klinikum Kaulsdorf, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Bild Herr Winkler

Polizeiarbeit
Herr Winkler, Opferschutzbeauftragter der Polizeidirektion 6

Diskussionsrunde

  • Bild1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bezirkliches psychiatrisches Versorgungssystem
  • Bild Amtsärztin Marzahn-Hellersdorf,Frau Hänel
  • Bild von Herrn CA Dr. Richter
  • Bild Frau Beyrich
  • Bild Herr Winkler
  • Bild 16
  • Menschen mit Intelligenzminderung
  • Diskussionsrunde