Inhaltsspalte

Grundschule am Bürgerpark - Übergabe der Schulsportaußenanlagen und des Schulhofes

Mehrfache Übergabe Grundschule am Bürgerpark - Zweiter Pausenhof
Bild: BA Marzahn-Hellersdorf
Pressemitteilung vom 23.09.2021

Am Donnerstag, dem 23. September 2021, übergab Gordon Lemm, Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie die neugestalteten Außenanlagen an die Schulgemeinschaft. Nach über zwei Jahren Sanierung wurden die Schulsportaußenanlagen und der Schulhof der Grundschule am Bürgerpark abgeschlossen. Mit Beendigung der Sanierungsmaßnahme der Außenanlagen ist nach über sechs Jahren Bauphase der komplette Schulstandort der Grundschule am Bürgerpark fertiggestellt.

Die Veranstaltung eröffneten Bezirksstadtrat Gordon Lemm und Gregor Kempert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Vertretung für Beate Stoffers, Staatssekretärin für Bildung, mit Grußworten an die Gäste. Anschließend folgte die Begrüßung durch Matthias Dressler, Konrektor der Grundschule am Bürgerpark, inklusive einer Überleitung zum Imagefilm der Schule, der den Anwesenden vorgeführt wurde. Ebenso begrüßten Birgit Hunkenschroer von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und Juliane Witt, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management die Gäste. Den feierlichen Abschluss bildete die Ehrung von Ute Ebel, Schulleiterin der Grundschule am Bürgerpark, die nach über vierzig Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet wurde. Sie erhielt als Auszeichnung für ihre hervorragende Arbeit den Sonderpreis des Marzahn-Hellersdorfer Schulpreises 2021, den ihr Bezirksstadtrat Gordon Lemm und Catrin Braun, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, überreichten. Mit der symbolischen Übergabe eines Apfelbaumes an die Schulgemeinschaft und einem Kulturprogramm der Schülerinnen und Schüler wurden die Außenanlagen und der fertige Schulstandort feierlich eröffnet.

Die Grundschule am Bürgerpark wurde zwischen 2014 und 2021 mit einem aus Stadtumbaumitteln finanzierten Ergänzungsbau (MEB), einem vollständig sanierten Hauptgebäude, einem Schul-Kiez-Zentrum als Verbindung und einer sanierten Sporthalle ausgestattet. Die Neugestaltung der Außenanlagen erfolgte zwischen 2018 und 2021. Für die Konzeption, den Bau und die technische Ausstattung flossen Mittel aus den Programmen Stadtumbau (MEB und Außenanlagen), BIQ – Bildung im Quartier – (Schul-Kiez-Zentrum), FEIN – Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften – (Schul-Kiez-Zentrum), dem Schul- und Sportstättensanierungsprogramm (SSSP) des Landes Berlin (Sporthalle) sowie Investitionsmittel des Bezirks (Hauptgebäude, Schul-Kiez-Zentrum). Die Gesamtkosten belaufen sich auf über 20 Millionen Euro.
Nach der Neugestaltung der Außenanlagen wurden die Flächen neu aufgeteilt. Jedem Schulgebäude ist ein Pausenhof zugeordnet. Die Sportflächen mit Laufbahn, Weitsprunganlage, Streetball- und Kleinspielfeld sind neben der Sporthalle angeordnet. Außerdem wurden ein Schulgarten und ein Freizeitgarten für die ergänzende Betreuung angelegt. Der Vorplatz des Kiezzentrums mit Bänken und einem Bodenschachspiel wird durch kleinkronige Obstbäume vom Schulhof abgegrenzt. Der nördliche Pausenhof beinhaltet im Zentrum eine Spiel- und Kletterkombination für die größeren Kinder. Hier sind auch ein Holzpodest sowie sportorientierte Angebote, wie Streetballständer und Mini-Bolztore angeordnet. Im Norden schließt der Schulgarten mit neuem Gerätehaus an. Der Freizeitgarten mit Wasserspielplatz, Balancierbalken, Seilkletterparcour, Hängematten, einem Baumhaus sowie dem Grünen Klassenzimmer war im Sommer 2020 fertig, ebenso die Sportanlagen. Die beiden großen Pausenhöfe wurden 2021 fertiggestellt.

Gordon Lemm, Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie: „Das ist für mich ein sehr emotionaler Moment. Vor 35 Jahren wurde ich an dieser Schule zusammen mit meinem Bruder eingeschult. Heute habe ich die Ehre meine alte Schule vollkommen saniert an die Schulgemeinschaft zu übergeben. Nach sechs Jahren Bauzeit ist der Standort komplett erneuert und erweitert und gehört mit Abstand zu den besten Schulstandorten Berlins. So sieht die Zukunft für alle Schulen bei uns aus. In den nächsten drei Jahren starten drei Komplettsanierungen von Schulen in Marzahn-Hellersdorf. Viel Arbeit, aber heute bin ich einfach nur stolz und dankbar.“

Ebenso erfreut über die Fertigstellung des Schulstandortes ist Beate Stoffers, Staatssekretärin für Bildung: „Mit den Neubauten, den Außenanlagen und der Sanierung der Sporthalle wurde hier wirklich viel für die Schulgemeinschaft, für die Inklusion, aber auch für den Bezirk Marzahn-Hellersdorf geschaffen! Der Bezirk partizipiert generell stark von der Berliner Schulbauoffensive: Allein durch zentral errichtete Neu- und Ergänzungsbauten wurden und werden rund 10.000 Schulplätze in Marzahn-Hellersdorf geschaffen.”

Grundschule am Bürgerpark - Übergabe der Schulsportaußenanlagen und des Schulhofes

zur Bildergalerie