Inhaltsspalte

Hans-Werner-Henze Musikschule öffnet wieder für Einzelunterricht

Konzert nach Renovierung der Hans-Werner-Henze-Musikschule
Bild: Juliane Witt
Pressemitteilung vom 10.05.2021

Die Berliner kommunalen Musikschulen haben sich auf eine Wiedereröffnung ab der 19./20. Kalenderwoche verständigt.
In diesem Rahmen nimmt die Hans-Werner-Henze Musikschule ab dem 10. Mai 2021 schrittweise den Wiederbetrieb an ihren Standorten in der Maratstraße in Marzahn, im Kunsthaus Flora in Mahlsdorf und am Haus Babylon in der Stephan-Born-Str. in Hellersdorf wieder auf.

So wird zunächst der Einzelunterricht als Präsenzangebot möglich werden. Seit dem 16. Dezember 2020 war der Lehrbetrieb erneut aufgrund der entsprechenden Verordnung des Senats zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus auf Online-Angebote umgestellt.

Auf der Grundlage des Hygienerahmenkonzepts der Senatsverwaltung für Kultur und Europa vom 30. April 2021 werden für die Wiederaufnahme des Musikschullehrbetriebes besondere Regelungen gelten. Dazu zählen neben der Maskenpflicht zwei Corona-Test pro Woche für alle Beschäftigten sowie ein aktueller Tagestest für Schülerinnen und Schüler.
Unterrichtsformate wie Ensemble- und Orchesterunterricht und Kurse als Gruppenunterricht sind weiterhin nicht zulässig. Auch Veranstaltungen werden leider vorerst nicht möglich sein.

Die Sprechstunden der Verwaltung finden weiterhin als Telefonsprechstunden statt.

Die Musikschule ist dienstags von 14:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 10:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 18:00 Uhr und per E-Mail unter musikschule@ba-mh.berlin.de erreichbar.