Inhaltsspalte

Gärten der Welt: Neuer Spielplatz „Konrad in den Blumenwipfeln“ eröffnet

Neuer Spielplatz „Konrad in den Blumenwipfeln“ in den Gärten der Welt eröffnet
Bild: Grün Berlin
Pressemitteilung vom 13.04.2021

Am 10. April 2021 wurde mit Abschluss der Bauarbeiten der neue Spielplatz „Konrad in den Blumenwipfeln“ in den Gärten der Welt eröffnet. Analog zu den bereits bestehenden drei Spielangeboten in den Gärten der Welt und im Kienbergpark ist auch „Konrad in den Blumenwipfeln“ angelehnt an den Erich-Kästner-Klassiker „Der 35. Mai“.

Gegenüber des Japanischen Gartens können die kleinen Besucherinnen und Besucher auf einer Fläche von 800 Quadratmetern auf große Spielreise gehen. Neben einem Kletterparcours in Form von riesigen schwebenden grünen Teppichen warten überdimensionale bunte Blumen, eine Balancierstrecke, ein Seilslalom und eine Tunnelrutsche.

Der aus 13 schwebenden Teppichen bestehende Kletterparcours ist für unterschiedliche Altersgruppen ausgelegt und in einer Höhe von 40 Zentimetern bis 2,20 Meter bespielbar. Von hier aus erreichen die Kinder die Tunnelrutsche oder können sich über einen Seilslalom zur Balancierstrecke hangeln. Weithin sichtbar schweben in einer Höhe von mehr als sechs Meter 15 überdimensionale bunte Blüten. Eine weitere Besonderheit sind die großen Holzpodeste in Form von Riesenblättern, die weit in die Spielflächen hineinragen und barrierearm nutzbar sind.

Auch in der neuen Spielstation wird die Hauptfigur Konrad indirekt über seinen verrückten Begleiter Negro Kaballo erscheinen. Damit verbindet das zum Klettern geeignete Rollschuhpferd, welches in den nächsten Wochen aufgestellt wird, spielerisch alle vier Spielplätze in den Gärten der Welt und im Kienbergpark zu einer zusammenhängenden Geschichte.

Überblick Spielstationen inspiriert von Erich Kästners „Der 35. Mai“:
  • 2021 „Konrad in den Blumenwipfeln“
  • 2017 „Konrad reitet in die Südsee“ (Wasserspielplatz mit Kletterwal)
    Kienbergpark
  • 2017 „Konrad und die polynesischen Riesenameisen“ (Unterhalb des Wolkenhains)
  • 2017 „Konrad in Elektropolis“ (Am Eingang Hellersdorfer Straße)

Hygiene- und Abstandsmaßnahmen
Auch beim Besuch der Gärten der Welt gelten die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Informationen zu den Corona-Maßnahmen für den Besuch im Park auf www.gaertenderwelt.de/service-infos/news/detail/coronavirus-fragen-und-antworten/